Book VS. Film

Book vs. Film




Inhalt von Buch&Film:

Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Sogenannte Seelen haben sich in den menschlichen Körpern eingenistet und ihre Kontrolle übernommen. Nur wenige Menschen sind noch frei und leisten Widerstand, so wie Melanie. Als sie gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft gegen die Verdrängung aus ihrem Körper - und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Die Suche nach Jared, Melanies Geliebtem, wird dadurch nicht gerade einfacher, vor allem, weil auch Wanda nach und nach Gefühle für ihn entwickelt.

Buch&Film Vergleich:

Ich bin ein wahnsinniger Stephanie Meyer Fan, ihre Bis(s) Buchreihe habe ich inerhalb von Tagen gelesen,
als dann ihr Roman Seelen erschienen ist, war ich anfangs etwas skeptisch..
Immerhin ist Seelen etwas komplett anderes als ihre Bis(s) Reihe und so habe ich mich erst nach längerem Zögern ans lesen gewagt und was war dann?
Ich war ABSOLUT begeistert vom Buch und schon damals dachte ich mir, wenn ein Buch verfilmt werden sollte was ich gelesen habe dann ist ews dieses...
Und "Zack" kam die Seelen Verfilmung in die Kinos :)

An Weihnachten wurde ich dann mit der DVD beglückt und jetzt..Jetzt sitz ich hier und überlege,
wie ich euch meine Eindrücke schildern kann...
Ich baue das ganze jetzt einfach mal so auf, das ich den Vergleich in paar Kategorien unterteile ;)

Die Protagonisten/Darsteller:

Im Buch konnte ich mir die Leute alle sehr gut vorstellen, einfach weil die Charaktere so reel geschildert worden sind.Ich finde diese Sache auch mit am schwersten bei Buchverfilmungen, also die passenden Darsteller für den Film zu finden, da wie gesagt beim Lesen jeder andere Vorstellungen entwickelt hat und
somit ein breites spektrum gesucht wird, dass den meisten Leuten gefällt, denn mal ehrlich wenn
die Darsteller so gar nicht zum Roman passen, ist das für diejenigen die das Buch gelesen haben und dann
den Film sehen eine eche Enttäuschung...
Also im Film wurde meiner Meinung nach sehr darauf geachtet den Charaktern aus dem Buch gerecht zu werden...Vorallem Melanie und Jared sind sehr gut getroffen worden!

Die Orte:

Die Autorin hat die Orte im Buch sehr genau beschrieben ist auf viele Details etc. eingegangen und
hat dem Leser im wahrtsen Sinne des Wortes "Die Dinge vor Augen geführt ".
Vorallem die "Berge" in denen sich die Widerstandsgruppe aufhält und an der sich auch das meiste abspielt wurde im Buch sehr hervorgehoben und ich war überrascht, dass dies auch im Film sehr gut dargestellt wurde, obwohl ich zugeben muss, dass ich mir beim Lesen das Ganze doch etwas anders vorgestellt habe..

Die Story:

In vielen Romanverfilmungen ist es meistens so, dass viele Szenen aus dem Buch weggestrichen werden,
also gar nicht erst vorkommen.
Im Film Seelen war, dass auch der Fall. Die wichtigstens Dinge kamen vor, bei allem anderen wurden abstriche gemacht und generell war alles sehr verkürzt, was mich sehr enttäuscht hat :(

Meine Meinung&Bewertung:

Ich finde die Bücher IMMER besser als die Filme, aber die Verfilmung war trotzdem ganz gut und da ich
es immer ganz interessant finde, das man mal die Möglichkeit hat sich die Story aus dem Buch
vor Augen führen zu lassen, kann ich den Film Seelen nur empfehlen und würde mich freuen
wenn ihr mir mal eure Meinung dazu hinterlasst ;)

Liebste Grüße

Kommentare

  1. Ich stimme dir vollkommen zu ♥ ich fande den Film auch toll aber das Buch war einfach grandios *-*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist so ein tolles Buch!
    Ich habe immer Mühe mit Buchverfilmungen. Meistens werde ich sehr enttäuscht oder kann schon vor dem Film mit der Besetzung nicht leben, da ich mir die Personen ganz anders ausgemalt hatte .... "Seelen" habe ich bisher noch gar nicht geschaut. Wenn wir den Film dann als DVD in der Bibliothek haben, werde ich ihn wohl mal mit nach Hause nehmen.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa,Stephenie Meyer hat einfach das richtige Händchen für süchtigmachende Storys *-* Ja leider sind die Buchverfilmungen meistens eine Entäuschung,weil viel zu wenig aufs Buch geachtet wird und naja...echt blöde..Der Film ist auf jedenfall nicht schlecht, Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Huhu :)
    Mir geht es da wie dir, mir gefallen die Bücher auch immer besser. Diese Verfilmung gehört für mich leider eher zum unteren Durchschnitt. Es gibt schlechtere (Rubinrot), aber auch deutlich bessere (Harry Potter 4 Winners :D) Eine schöne Idee mit dem Vergleich! Weiter so ;)

    Liebe Grüße <3
    Shanty

    AntwortenLöschen
  4. HuHu zurück :) Kann dir nur zustimmen, die Harry Potter Verfilmungen sind die bisher besten Buchverfilmungen die es gibt, Rubinrot muss ich noch gucken und Seelen fand ich ganz ok, aberd auch da hat mir vieles gefehlt und meine Meinung bestätigt das Bücher einfach das beste sind ;) Danke, ich werde mein Bestes geben <3
    Liebe Grüße *--* Leslie

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥