°°°Hope, Fluchgebunden°°°- Tine Armbruster (Rezension)









Seine Liebe bedeutet ihren Tod.

Ein jahrhundertealter Fluch liegt auf dem Meereskönigshaus von Ocean Mayrin. Doch nach einer Reihe männlicher Nachkommen wird endlich die Prinzessin geboren, mit der sich die uralte Weissagung der Meerhexe Dirdra erfüllen soll.
Einige Jahre später geschieht, wovor sich das Königspaar seit der Geburt ihrer kleinen Nixe Hope am allermeisten gefürchtet hat. Hope verliebt sich in Gabriel - einen Menschen. Natürlich ist das Zusammentreffen kein Zufall, denn Gabriel ist Hopes Schicksal. Aus Liebe zu ihm wird sie zum Menschen, ohne jedoch zu ahnen, dass er derjenige ist, der der Fügung unwissentlich den Weg ebnet. Denn Gabriel wurde nur aus einem Grund geboren. Er ist ihr Jäger.
Als das Unheil in der Menschenwelt seinen Lauf nimmt, entgeht Hope nur knapp dem Tod und flieht in ihre Heimat. Aber es ist zu spät, denn durch den Fluch sind sie beide unlösbar miteinander verbunden. Hope zieht es zurück zu den Menschen, zurück zu Gabriel - und ihr Jäger wartet schon auf sie …







>>Er hatte ihr das Herz herraugerissen und nun klaffte in ihrer Brust eine nicht ausfüllbare Leere.
Sie würde niemals einen anderen lieben können - niemals, denn selbst, wenn er ihr Herz zerbrochen hatte, sie gehörte immernoch ihm.<<








Eine Roman, der dich den Zauber des Meeres spüren lässte...

Vor über 400 Jahren verhängte die böse Meerhexe Dirdra einen Fluch über das Königshaus von Ocean Mayrin. Die erste Prinzessin, die im Königshaus das Licht der Welt erblickt, findet eine ihr vorherbestimmte Liebe. Sie findet ihren Seelengefährten, der sie jagen und töten wird! Vier Jahrhunderte wurden dem Königshaus nur Söhne geboren, bis die Meernixe Hope geboren wird.

Die Jahre vergehen und Hope wächst zu einer Schönheit heran, deren liebste Beschäftigung das Erkunden der Menschenwelt ist. Eines Tages beobachtet sie den Menschenjungen Gabriel am Strand, magisch angezogen und von neugierde geweckt wagt sie sich so nah wie nie zuvor an die Menschenwelt heran.
Auch Gabriel kann sich dem magischen Bann nicht entziehen und beide verlieben sich unsterblich ineinander.
Doch eine fremde Stimme in Gabriels Kopf drängt in zu handeln, drängt ihn mehr über Hope zu erfahren.
Je näher sich die beiden kommen, desto tiefer wird der Strudel aus leidenschaft und Gefahr.

Schon bald können sie sich diesem Strudel nicht mehr entziehen...
Ist Hopes Schicksal damit besiegelt?

Tine Armbruster hat in ihrem Roman "Hope-Fluchgebunden" den Zauber des Meeres erweckt und
eine Geschichte erschaffen, die Liebe, Spannung und Fantasy beinhaltet.

Von Anfang an kam ich gut in die Geschichte rein und habe mich sofort mit der Hauprotagonistin Hope "angefreundet". Die junge Meernixe ist ein sehr lebendiger Charakter den man einfach lieben muss
Ihre Unerfahrenheit in der Menschenwelt und die nicht endenwollende Neugierde haben mir als Leser, dass ein oder andere Lächeln entlockt und es hat unheimlich viel Spaß gemacht, Hope auf ihrer Entdeckungsreise zu begleiten! In den Menschenjunge Gabriel verliebt sich nicht nur Hope bei erster "Erscheinung", sondern auch mein Herz fing zu flattern an ;) Man liest aus abwechselnder Sichtweise der beiden Protagonisten und hat somit einen guten Einblick in deren Gefühls-und Gedankenwelt, was dem Leser widerum das Gefühl gibt, wirklich Teil der Geschichte zu sein...
In diesem Buch werden Liebe, Kampf und Fluch vereint und geben im gesamten eine eindrucksvolle Geschichte ab. Die anfänglichen "Das kenn ich doch von Arielle" Zweifel wurden schon nach kurzenm Reinlesen sofort widerlegt, da dieses Buch einen ganz eigenen Zauber entwickelt und durch gut durchdachte Handlungen absolut faszinert! Es gibt ein paar verträumte, abenteuerliche und märchenhafte Lesemomenten und die Autorin hat ein gutes Händchen bewiesen, da sie diese verschiedenen Facetten genau zu den richtigen Momenten ausspielt und dem Leser eine schöne Abwechslung bietet.

Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr lebendig und ich konnte mir alles genaus vors Auge rufen, schon nach wenigen Seiten habe ich mich in Hopes wunderschöner Unterwasserwelt "Ocean Mayrin" wiedergefunden und wäre am liebsten selbst dort hingetaucht...
Ein bisschen schade fand ich das schnelle Ende, was zumindest für mich ein paar, klitze kleine Fragen offen gehalten hat...

Alles in einem ist "Hope-Fluchgebunden" eine Liebesgeschichte, die sich allen Grenzen widersetzt und deren Zauber dich bis zum Schluss berührt und in ihren Bann zieht...










  • Cover/Gestaltung - 1,5.Punkt

  • Charaktere - 2.Punkt

  • Spannungsfaktor&Lesespaß - 1.Punkte

  • Schreibstil - 2.Punkte

  • Handlung - 1,5.Punkte

Ich gebe 8/10.Punkte




Vielen lichen Dank an den Verlag und die Autorin für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!


Kommentare

  1. Hallo Leslie, ich hätte da mal eine Frage :D Wieso hat das Buch nur 8 Punkte, wenn die fünf Kategorien insgesamt 10 ergeben?
    Vielleicht habe ich auch dein Bewertungssystem nicht verstanden, aber naja haha :D Das Buch hört sich übrigens richtig gut an und passt genau in mein "Beuteschema" :D
    Ganz liebe Grüße, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu Emme, vielen Dank das du mich auf meinen Fehler aufmerksam gemacht hast...ich kopiere mir mein Bewertungssystem immer in den Post und ändere dann die Punkte je nach meinung zum Buch etc. Dieses mal hatte ich meine Augen wohl woanders und habe die Punkter verteilung total vergessen >.< Habe nun alles geändert ;DD

      Es ist super zum zwischendurch lesen, kannst also nix mit falsch machen :))

      Liebste Grüße,
      Leslie ♥♥♥

      Löschen
  2. Hey Leslie ;)
    Schöne Rezension, ich überlege schon länger, mit dieses Buch auch zu zulegen, weil mir das andere Buch von der Autorin (Lilith) gut gefallen hat, aber Meerjungfrauen sind eigentlich nicht soo mein Ding, aber nach deiner Rezi überlege ich mir das nochmal, denn dir hat es ja gut gefallen :)
    Liebe Grüße,
    Jana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jana,

      vielen Dank für dein Lob, dass Buch ist wirklich schön und ich denke...das es dir auch zusagen würde ;) Ich werde die Autorin auf jedenfall im Auge behalten und das Buch Lilith werde ich mir mal näher ansehen :)

      Liebste Grüße,
      Leslie ♥

      Löschen
  3. Vielen Dank für die nette Rezi.
    Es freut mich, das dir die Story um Hope & Gabe gefallen hat.
    falls du dich für Lilith interessierst, kann ich dir, für Rezensionszwecke, gerne ein eBook Exemplar zukommen lassen.
    LG
    Tine

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥