Mein Sommer nebenan-Huntley Fitzpatrick







Ein warmherziger, sonnendurchfluteter Roman über die erste große Liebe.

Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen…





 In "Mein Sommer nebenan" kann man sich herrlich verlieren und die Zeit vergeht dabei wie im Flug!

Das wunderschöne Cover und  der Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht!
"Mein Sommer nebenan" ist eine wundervolle Geschichte, die über einen Sommer voller Höhen & Tiefen erzählt. Das Buch ist einfach perfekt für den Sommer!


Samantha Reed ist 17 Jahre alt und wächst zusammen mit ihrer älteren Schwester Tracy bei ihrer Alleinerziehenden Mutter Grace auf. Grace ist konservativ was man auch in ihrer Einstellung gegenüber der Nachbarfamilie Garrett merkt. Denn die Garretts sind alles das was die Reeds nicht sind, eine Großfamilie, laut und vor allem haben sie laut Grace auch keine Ordnung in ihrem Leben.
Während Samanthas Mutter eine angesehene Politikerin ist und die Zeit mit ihren Töchtern zu Gunsten ihrer Anhänger in der Politik opfert, steht bei den Garretts alles im Zeichen der Familie. 
Aber genau diese Großfamilie ist dies was Samantha magisch anzieht. 
Als Großfamilie leben die Garretts mit zehn Menschen unter einem Dach. Einer von ihnen ist Jase, das dritte Kind des Ehepaars Garrett. Schon seit vielen Jahren beobachtet Samantha das Treiben im Nachbarhaus, eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Beide verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander und 
Sam wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen.

Diese wunderbare erste Liebe, wird von Sommertag zu Sommertag immer stärker,
doch Sam muss diese Liebe geheimhalten. Zu stark ist die Abneigung ihrer Mutter gegen die Familie Garrett.
Ein Abend, eine flasche Entscheidung, zerstört jedoch alles auf einen Schlag.
Und Sam steht vor der größten Entscheidung ihres Lebens...

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzen Seite absolut fasziniert und in seinen Bann gezogen!
Der flüssige und einfühlsame Schreibstil ist wunderbar zu verfolgen und schon nach kurzer Zeit ist man so versunken in diese Geschichte, dass die Seiten nur so dahin fliegen und man *schwups* ans Ende gelangt ist.
Man verliebt sich in die Charaktere, die uns Huntley Fitzpatrick in ihrem Jugendbuch vorstellt. Jeder einzelne hat etwas ganz Besonderes an sich und ist trotzdem so lebensnah, dass es auch unsere eigenen Nachbarn sein könnten.
Die Protagonistin Samantha ist 17 Jahre alt und eine wirklich liebenswerte Protagonistin, die man sschon nach den ertsen paar Seiten sofort ins Herz schließt. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und habe ihre innere Zerrissenheit gespürt. Samanthas Unsicherheit, gleichzeitig aber auch ihr Mut, ihr Pflichtbewusstsein und ihre Neugierde stecken wohl ein in jedem von uns und machen diesen Charakter so greifbar. In Jase verliebt man sich gleich mit ihr mit und man erlebt den zauber der ersten Liebe, Seite für Seite mit und versinkt vollends im Buch. Ich hatte teilweise selbst das Gefühl, winzige kleine Schmetterlinge in meinem Bauch zu fühlen...diese erste Liebe, ist hier wunderschön beschrieben!

Sehr positiv ist auch die Entwicklung der beiden Charaktere.Man konnte bei beiden eine positive Entwicklung verfolgen und richtig am "erwachsen werden" teilhaben.

Das Buch hat so viele Facetten, dass man unglaublich viel erlebt miterlebt und es geht nicht nur um die erste Liebe, sondern auch um zwei ungleiche Familien, politische Machtkämpfe und das Finden von eigenen Wegen, Idealen und sich selbst.

Statt einer kitschigen "Erste Liebe"-Romanze erwartet einen in diesem Buch, eine realistisch gestaltete und trotzdem zuckersüße Erzählung, die uns über das Leben, die erste Liebe und richtige Entscheidungen aus dem Herzen berichtet... "Mein Sommer nebenan" erzählt davon, dass jeder sein Leben selbst in der Hand nehmen sollte und entscheiden kann, wie er leben möchte. Es ist eine Geschichte die Mut machen soll! 
Mut, das Richtige zu tun und für seine Fehler, egal wie unangenehm sie sind, gerade zu stehen. 

Mein Sommer nebenan, lässt den Leser in der Ich-Perspektive an diesem ereignisreichen Sommer teilhaben und berührt den Leser auf eine ganz besonder Arte und Weise....

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, MUST READ!


Kommentare

  1. Ich möchte das Buch auch unbedingt noch lesen und nach deiner wirklich tollen Rezension unbedingt ganz bald:-) Lg Petra www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich schöne Rezension :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe dich übrigens getaggt: http://aus-meiner-kleinen-welt.blogspot.de/2014/04/tag-tag-der-protagonisten.html
    LG Celine

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi, Leslie ;)
    Das Buch hört sich einfach nur toll an und ich will es unbedingt lesen, vor allem nach deiner super Rezension, das Buch ist auf miener Wunschliste noch ein bisschen weiter nach oben gerutscht :D
    Liebe Grüße,
    Jana ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch steht auch schon länger auf meiner Wunschliste ^^ Ich merk es mir auf jeden Fall mal für den Sommer, denn es klingt auf jeden Fall nach einem Buch, womit ich mich gerne nach draußen in die Sonne setze ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥