Skylark-Meagon Spooner (Rezension)









Eine unglaubliche Welt, in der jeder Sonnenaufgang dein letzter sein könnte

Lark lebt in einer Welt, die nur durch eine Mauer vom sagenumwobenen Eisernen Wald getrennt ist. Innerhalb der Mauern haben die Menschen eine hoch entwickelte Zivilisation aufgebaut, zu der jeder seinen Teil beiträgt. Lark, die über magische Fähigkeiten verfügt, kann es kaum erwarten, ihren Platz in der Gesellschaft einzunehmen, sobald sie sechzehn ist. Als sie allerdings entdeckt, was genau sie nach ihrem Geburtstag erwartet, fasst sie einen unglaublichen Entschluss: Sie flieht in die Wildnis jenseits der Mauer, in deren Dunkel Gefahren lauern, von denen sich die Menschen nur hinter vorgehaltener Hand erzählen. Doch Lark ist nicht allein. Andere haben vor ihr bereits den Schritt gewagt. Jeden Tag riskieren sie aufs Neue ihr Leben für ihren großen Traum: Freiheit.








Du bist nicht dafür geschaffen, in einem Käfig zu leben, kleiner Vogel (S.21)







Meagon Spooner hat eine Welt geschaffen, die magisches und nicht magisches realistisch vereint und offenbart uns eine Welt, die geheimnisvoller nicht sein könnte! Ich war Gefangene des Buches und das freiwillig bis zum Schluss ;)

Mit einem schönen Schreibstil, der uns von Anfang an im Buch begleitet, tauchen wir in die Welt der 15.Jährigen Skylark ein. Lark hat es noch nie einfach im Leben. Sie lebt in einer Welt, geschützt von einer Mauer-die, die Stadt von der Außenwelt trennt. Jeder Mensch der im Schutz der Mauer lebt, muss seinen rechtmäßigen Platz in der Gesselschaft einnehmen und seinen Teil zum Allgemeinwohl beitragen. So werden den Kinder in frühen Jahren, ihrer Ressourcen entzogen, denn jeder Mensch trägt seit Geburt einen gewissen Teil von Magie in sich. Und Magie bedeutet Kraft und aus der Kraft wird Energie gewonnen, die die Stadt zum Überleben benötigt! Jedem in Larks Umfeld wurden seine Ressourcen beim sogenannten Ernten entzogen, jedem, außer ihr. Als dann ganz unerwartet ihr großer Tag gekommen ist und Lark in die Gesselschaft eingeführt werden soll, erblickt sie zum ersten Mal die Wirklichkeit hinter der Ernte-und deren wirklichen Grund. Dieses Wissen wird Lark zum Verhängnis. Ein Kapmf um Leben und Tod beginnt und Lark bleibt nur eine Möglichkeit: Sie muss die Stadt verlassen und den Ort hinter den Mauern betreten.

Nur knapp gelingt ihr die Flucht über die Mauer, hinter der eine Welt liegen soll, die nicht bewohnbar ist, auf der Suche nach dem eisernen Wald, denn dort könnte es Antworten auf ihre unzähligen Fragen geben...

Gleich zu Anfang erhalten wir als Leser, tiefe Einblicke ins Larks Gefühl-und Gedankewelt...So war ich schon nach den ersten paar Kapiteln mit diesem Hauptcharakter verbunden.
Ansonsten fiel mir der Einstieg ins Buch etwas schwerer, da sich manche Stellen etwas gezogen haben.
Diesen ersten Eindruck, habe ich aber ab Seite 60 abgestreift und bin gänzlich in der Welt von Lark angekommen. Wirklich begeistert hat mich die Autorin, mit ihren detailreichen Beschreibungen von den Orten und der Umgebung! Ich hatte alles lebhaft vor Augen und war ebenso begeistert und neugierig auf die Welt hinter den Mauern, wie unsere Hauptprotagonistin Lark.

Interessant sind auch die vielen Nebencharakter, die dem Leser alles geben was man sich nur wünschen kann. Wir sind liebevollen und hilfsbereiten Menschen im Buch begegnet und waren von anderen wiederum absolut verängstigt und voller Furcht...Generell hatte Skylark viele überraschende Wendungen, die ich so nicht vermutet hätte. Die Spannung blieb bis zum Ende hin erhalten und der anfangs schleppende Schreibstil war/ist wie weggewischt gewesen! Besonders der letzte Teil war flüssig zu verfolgen und am Ende wollte ich mich gar nicht mehr von Lark und ihrer Geschichte losreißen...

Lark ist wirklich eine tolle Hauptprotagonistin, die ich gerne auf ihrem Weg begleitet habe. 
Sie stellt sich einem Abenteuer mit vielen Gefahren, großen Überraschungen und erfährt nach und nach mehr über sich, als jemals erhofft. Trotzdessen bleibt man bei vielen noch im Dunklen, sodass der nächste Teil dieser grandiosen Trilogie gar nicht schnell genug erscheinen kann!!

Eine wundervolle Geschichte, die ich gerne weiterempfehlen kann&werde :)








  • Cover/Gestaltung - 2.Punkte
  • Charaktere - 2.Punkte
  • Spannungsfaktor&Lesespaß - 2.Punkte
  • Schreibstil - 1.Punkte
  • Handlung - 2.Punkte

Ich gebe 9/10.Punkte



 

♥lichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Kommentare

  1. Antworten
    1. Hört sich nicht nur danach an, sondern ist es auch wahrhaftig, also schnell Zettel raus und Buch notieren ;) <3

      Löschen
  2. Ich kann mich Lena nur anschließen, das Buch hört sich richtig gut an und ich bin seeeeeehr neugierig und ganz heiß drau, es zu lesen!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii liebste Emme *dichmitumarmungzerdrück*
      Super, dass du anscheinend so motiviert bist das Buch zu lesen!
      Lohnt sich ganz bestimmt ;)

      Liebste Grüße,
      Leslie

      Löschen
  3. Hallo liebe Leslie,
    also ich hab das Buch ja gestern geschafft zu beenden. War an manchen Stellen schon recht ziehend. Aber mir gefällt die Welt der Autorin wirklich ausgesprochen gut und es hat richtig Spaß gemacht darüber zu lesen.
    Eine sehr schöne Rezension, sorry das ich sie jetzt erst lese, aber ich wollte vorher nicht über das Buch lesen. :)
    Ein schönes Wochenende! ♥

    Ganz liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Leslie! ☺

    Ich hoffe, dass ich dich noch nicht gefragt habe, falls doch, bitte verzeih' mir ...
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass' ich dir mal eben den Link zum Hintergrund des Blogprojekts da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Jedenfalls bin ich dort seit etwa seit März 2015 Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Skylark" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis hoffentlich auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir noch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/03/10/skylark-01-der-eiserne-wald-von-meagan-spooner/

    Über eine kurze Antwort (gerne hier, ich schaue wieder vorbei) würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
  5. Bedeutet die Freischaltung also ein Ja? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine,

      verzeih mir die späte Antwort - habe gerade entdeckt, dass du mich sowohl hier wie auch bei Grischa um eine Verlinkung gebeten hast und finde es ganz zauberhaft, dass du dabei an mich denkst und dir so viel Mühe machst ♥ Das ganze habe ich mir näher angesehen und finde es eine schöne Idee rund ums Buch und die Möglichkeit Meinungen zu Büchern in die weiten der Blogger Hemisphäre zu tragen, gerne darfst du meine Rezensionen verlinken - bei weiteren Fragen kannst du dich gerne auch per Mail an mich wenden, dort habe ich einen besseren Überblick und übersehe nichts :)

      Liebsten Dank und schönen Abend dir,
      Leslie

      Löschen
    2. Hallo Leslie!
      Danke für deine Antwort - und kein Problem, ich habe ja jetzt, wie du siehst, selbst zwei Tage gebraucht, bis ich antworten konnte.
      Jedenfalls vielen Dank für deine Erlaubnis, ich werde mich auch gleich mal an die Arbeit machen und schauen, was ich schon alles bei uns vernetzen kann.

      Alles Liebe ♥,
      Janine

      Löschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥