Falling into you-Jasinda Wilder (Rezension)


 Falling into you
Autorin: Jasinda Wilder
Teil: /
Verlag: Mira Taschenbuch-Verlag
Seiten: 314 Seiten
Preis: 9,99€ [TB]
Meine Wertung: 5/10




Nell und Kyle. 
Die beiden sind 16.Jahre alt und es gab immer nur die zwei... 
Eine tiefe Freundschaft, die sich bereits in der Kindheit tief verwurzelt hat und mit der Zeit immer mehr heranwuchs, aus den beiden Kindern wurden junge Erwachsene und aus Freundschaft entwickelte sich eine bedingungslose Liebe... Doch wie das Leben es so will stehen beide irgendwann vor der Frage: Wie lässt sich das „Jetzt“ in der Zukunft leben?  

Ganz unvorhergesehen wird Nell und Kyle die wichtige Frage abgenommen und das Schicksal schlägt ohne Gnade zu und in einem einzigen unbedachten Augenblick werden die gemeinsamen Träume und die Liebe, des jungen Pärchens, für immer zerstört...Nell sah das Licht und Leben aus Kyle`s Augen verschwinden und danach war nichts mehr wie geplant, ihr Leben gerät völlig aus den Fugen. Doch dann trifft sie Jahre später auf Colton, Kyles älteren Bruder, der ihr unter die Haut geht, ihr beibringt, den Schmerz nicht länger zu unterdrücken, sondern anzunehmen. Colton ist so anders, als Kyle und alle anderen in Nells Leben...er kann ihren Schmerz verstehen und ihre die Schuldgefühle für einen Augenblick nehmen, sodass sie wieder Fühlen und Atmen kann. Aber darf das sein?
Es war doch immer nur Kyle und das eigentlich für immer...
wie kann da noch jemand anderes Platz in ihrem Herzen und Leben haben?
Kann eine Beziehung der beiden wirklich funktionieren? 
Oder steht der Geist von Kyle für immer zwischen ihnen? 

Doch die alles entscheidende Frage ist:
Kann man lieben, auch wenn man die Geister der Vergangenheit immer in seinem Herzen trägt und sie ein Teil von dir waren und sind?


...Aber wenn man sich nach jemanden so sehr sehnt, ihn so sehr braucht, dass es einen komplett ausfüllt, und wenn man für diesen Menschen alles tun würde, wirklich alles - das ist was anderes. Wenn einem jemand unter die Haut geht, man denjenigen in der Seele hat und mit der Luft einatmet und man irgendwann nicht mehr unterscheiden kann, wo man selnst aufhört und der andere anfängt - das ist Liebe.
(Seite 223)


 –Falling into you-
 Passender kann ein Buchtitel nicht gewählt sein!!!

 Man ist vom ersten Satz an mit einer intensiven Leidenschaft dabei und durchlebt auf sensible und glasklare Art und Weise gemeinsam mit der Hauptprotagonistin Nell das Gefühlchaos der Freundschaft und der Liebe mit...

 Die spürbare Offensichtlichkeit von junger Liebe ist in diesem Buch, durch geheimnisvolle Verborgenheit dargelegt. Was im Leben lässt sich voraussagen? Was ist berechenbar?
Wie lässt sich das „Jetzt“ in der Zukunft leben?
Sind Momente des Glücks zeitlos oder hält das Leben Wege parat,
die von Unglück und Unheil gezeichnet sind?
Welche emotionalen Hürden heißt es zu meistern und wie geht man mit der Tragik des Lebens um?

Von besonderer Aussagekraft ist für mich der Schreibstil der Autorin, der sich durch flüssige Leichtigkeit ausgezeichnet hat! Die einfache Verständlichkeit ermöglicht von Anfang an einen Lesegenuss, der (fast) bis zum Ende hin nachhallt. Man fühlt sich als stiller Beobachter am Geschehen beteiligt und kann sich in jede emotionale Phase der Protagonistin hineinversetzten. Man möchte eingreifen, kommuniziere und mit Nell in Verbundenheit stehen, ihr die Augen für das Offensichtliche öffnen und so vieles mehr....
Mit wenigen Sätzen wird eine bezaubernde erste Liebe und Verbundenheit beschrieben, die sich durch eine besondere Art von Magie in das Herz des Lesers schleicht, sodass man selbst „Bauchkribbeln“ und „Gänsehaut“ bekommt...Jasinda Wilder hat mich mitgerissen und einem vor Auge geführt, wie schnell sich Augenblicke des Glücks in etwas ganz anderes verwandeln können und auch wenn der Klappentext des Buches schon viel verrät, sitzt man später vor den Seiten und will es nicht wahr haben und ist letzten Endes einfach nur schockiert und überrascht. Es gibt diesen einen Punkt im Buch, diesen einen Abschnitt, ab dem nichts mehr ist wie zuvor. Wo man vorher Bauchkribbeln und Lebensfreude erlesen hat, war plötzlich nur noch Düsternis.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass diese Veränderung mich mächtig runtergezogen hat!
Hier lässt sich nun streiten, ob dies "gut" oder "schlecht" ist, aber das Buch ging mir wirklich an
die Nieren und hat mir ganz schön auf`s Gemüt gedrückt...
Auch erwähnenswert ist für mich die Thematik im Buch. Hier geht es nämlich nicht nur um den zu frühen und unvorhergesehen Tod eines Menschen (das alleine, hätte meiner Meinung nach schon ausgereicht), sondern es geht auch noch um weitere grafierende Themen, die das Leben der Protagonisten bewegt und verändert. Ich musste oftmals ein Päusschen einlegen, weil es für mich irgendwann zuviel war.
Hier hätte die Devise auf jedenfall: weniger ist mehr! beachtet werden sollen.

Interessant ist natürlich auch die Entwickling der Charaktere,
da diese Entwicklung in beider Seiten verläuft: positiv und negativ. So lernen wir Nell als junges Mädchen kennen, dass sich nach und nach zu einer starken Frau entwickelt und die nach einem Schicksalsschlag zu einer völlig anderen Person wird. Colton hingegen durchlebt die Geschichte von einer schlechten Vergangenheit bishin zu einer nennenswerter Zukunft, mit guten Aussichten.

Dieses Buch reißt mich wirklich in zwei.
Ich kam beim Lesen sehr schnell voran und war nach ein paar Stunden fertig, dass ist super!
Die Handlungen im Buch haben mich auch sehr mitgerissen und berührt, aber es gab so viele Schicksalsschläge, dass es nicht nur zu viel war, sondern irgendwann auch unrealistisch war.

Falling into you-ein Buch was dich mitreißt, aber nicht unbedingt gelesen werden muss :)

Cover/Gestaltung: 0,5/2 Punkten
Charaktere: 1/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 1/2 Punkten
Schreibstil: 1,5/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 5/10 Punkte

lichen Dank an den Verlag und Katja+Lovelybooks für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!


Kommentare

  1. Liebste Leslie <3
    Mal wieder eine richtig tolle Rezi, das Buch ist mir schon ein zweimal untergelaufen und bis jetzt musste ich es nicht unbedingt lesen, ich finde du hast es sehr gut ausgedrückt, wenn es mir irgendwann mal in die Hände fällt, werde ich es lesen, muss aber nicht jetzt sein ;)
    Liebe Grüße,
    Jana ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Jana, das Unicorn das zwischen Büchern und Träumen reist...
    deine Kommis sind immer so wundervoll und zaubern mir ein Lächeln uns Gesicht!
    ich bin froh, dass ich die richtigen Worte gewählt habe um dieses Buch zu beschreiben, denn...UFF...ich wusste wirklich nicht wie...auf jedenfall klingt dein Plan super, fällt es dir in die Händen dann ran an die Seiten und wenn nicht, musst du nicht traurig sein ;)

    Liebste Grüße,
    Leslie <33

    AntwortenLöschen
  3. Hi Leslie,

    das Buch subbt noch bei mir, obwohl ich ja jetzt schon Bedenken wegen der Wendung habe, die das Buch anscheinend nimmt...So was richtiges Schwermütiges will ich im Moment eigentlich nicht lesen.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebste Desiree :)

      Ich kann dich verstehen, so schwermütiges tut mir auch nicht allzu gut und dieses Buch...Oweh, da trägt nicht nur mehr der Protagonist einen Balast, sondern auch der Leser...

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥