Gated-die letzten 12.Tage (Rezension)




 Gated-Die letzten 12.Tage
Autorin: Amy Christine Parker
Teil: /
Verlag: dtv-Verlag
Seiten: 336 Seiten
Preis: 16,95€ [GB]
Meine Wertung: 8/10



Lyla Hamilton lebt zusammen mit ihren Eltern in einer abgelegenen Siedlung namens Mandrodage Meadows. Der Kontakt außerhalb der Gemeinde ist verboten, die Bewohner kapseln sich von der Außenwelt ab, leben ein einfaches und natürliches Leben. Die Siedlung ist etwas besonders, da ihre Bewohner auserwählt sind...

Pioneer der Anführer erhält von den sogenannten Brüdern Visionen, die ihn das Ende der Menschheit sehen lassen. Nur die Auserwählten, die im Kreise der Siedlung aufwachsen und leben, werden vom Untergang verschont. Um dies zu gerwährleisten, wurde ein Silo unterhalb von Mandrodage Meadows erbaut, in dessen Schutz sich die Bewohner in 5.Monaten einschließen werde. Sind die Türen einmal geschlossen, kommt niemand mehr herein oder heraus. Erst nach 5.Jahren wird die Welt wieder bewohnbar sein. Versammlungen, Übungen, Bestrafungen und nächtliche Sirenen bestimmen den Alltag der Bewohner von Mandrodage Meadows , die wie Gefangene leben und Pioneer bedingungslos ergeben sind. Doch plötzlich droht das Ende viel schneller als erwartet und es bleiben nur noch 12.Tagen bis zur Apokalypse. 12.Tage in Freiheit und an der Oberfläche. 12.Tage um das Leben zu leben.

Die letzten freien Tage muss Lyla mit Schießtraininig an der Oberfläche überstehen. Denn sobald den anderen Menschen klar wird, dass die Welt untergeht, werden sie Zuflucht in der Siedlung suchen, doch es ist nicht genug Platz...die anderen Menschen sind nicht auserwählt. Sie müssen sterben. In diesem Chaos und ihrer letzten Zeit oberhalb der Erde lernt Lyla einen Jungen von außen kennen: Cody. Durch ihn fängt Lyla an zu hinterfragen und zu denken. Sie merkt, wie sehr die Gemeinde gefangen statt behütet ist und wie stark man unterdrückt wird. Je mehr Lyla nachforscht, desto schockierender ist die Wahrheit die sich langsam und Stück für Stück offenbart. Auflehnen kannst du dich, aber wirst du auch entkommen?



Zusammen schauen wir uns weiter die Sterne an. Der Himmel ist übersät davon....ich weiß...dass es mir Hoffung macht, zu einem solchen Himmel aufzuschauen. Wenn ein Himmel, der so dunkel ist, so voller Licht sein kann, dann gilt das vielleicht auch für diese Welt...

-Gated, die letzten 12.Tage-

Dieses Buch hat mich von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen, die Autorin hat ein Händchen für Spannung und Thrill bewiesen. Die Untergangsstimmung wurde Seite für Seite immer intensiver, sodass ich selbst das Gefühl hatte-ein Mitglied der Siedlung zu sein und in absehbarer Zeit unter Erde Schutz suchen zu müssen. Doch beginnen wir nochmal am Anfang.

Gleich zu Anfang des Buches finde wir uns im Schießtrainung wieder, hier lernen wir die 17.Jährige Lyla Hamilton kennen. Lyla lebt zusammen mit ihren Eltern und 19 anderen Familien in Mandrodage Meadows, einer streng abgeschotteten Gemeinde/Siedlung. Das Leben dort ist sehr behütet, der Alltag wird von Versammlungen, Regeln und harten Strafen gepägt. Einer Person hat jeder folge zu leisten, nur eine Person hat das sagen und Macht und diese Personen leitet, dies ist auch bis zu Ende hin gedacht.
Diese Person ist Pioneer, der charismatische und undurchsichtige Anführer der Siedlung. Pioneer hat angeordnetn das jeder Bürger der Gemeinde sich auf den Weltuntergang vorbereiten muss, jeder muss sich verteidigen können. Im Gegensatz zu ihren Freunden fällt es Lyla sehr schwer, diesen Befehl auszuführen. 
Sie möchte keine Gewalt anwenden und rückt damit ins Augenmerk von Pioneer und dies wird nach und nach immer gefährlicher, denn auflehnen gibt es nicht. Niemals!

Die Geschichte wird von Layla aus der Ich-Perspektive geschildert, sodass man gute Einblicke in ihre Gefühlswelt und das Geschehen erhält. Dabei erfährt man schon auf den ersten Seiten, dass sie sich nicht mit den Anweisungen von Pioneer wohlfühlt und nur äußerst schwer und unter Drohungen umsetzen kann. Man merkte schnell, dass Layla nicht zufrieden ist, wie sie nach außen hin den Eindruck machen möchte. Ihre Gefühle, ihre innere Zerrissenheit und ihre Bedenken konnte man durch die eindringliche Erzählweise sehr gut nachvollziehen.

Amy Christine Parker gibt einen authentischen Einblick in das Leben einer Glaubensgemeinschaft, die einem Führer und dessen Visionen folgt. Dies ist ein wichtiges Thema, dass auch in der reelen Welt immer wieder für aufsehen sorgt und unglaublich gut von der Autorin umgesetzt und behandelt worden ist.
Was mir auch sehr gut gefallen hat war die Ortsbeschreibung, die Szenerie wurde dabei gar nicht so detailhaft beschrieben trotzdem hatte ich immer ein perfektes Bild vor Augen, wusste immer wo ich mich befinde und war...

Toll war für mich vorallem die Entwicklung von Lyla, da diese sehr eindrucksvoll und überzeugend geschildert worden ist. Am Anfang ist sie eine von vielen und folgt ihrem Anführer. Doch ihre Begegnung mit der realen Welt ausgelöst durch das kennenlernen mit Cody, ihre widersprüchlichen Gefühle und Eindrücke und die letzendliche Umkehr ihrer eigenen Überzeugungen das zerschmetteren ihrer bisherigen Welt, waren faszinierend zu verflogen und zu lesen. Die Seiten flogen bei mir dadurch nur so dahin und ich konnte mich irgendwann gar nicht mehr vom Buch losreißen, weil ich unbedingt wissen wollte was nun passiert und wie es mit Lyla weitergeht.

Ein spannungsgeladenes Buch mit einer tollen Protagonistin, 
die wir auf ihrem Weg zwischen Sein und Schein begleiten...wirklich toll!

Cover/Gestaltung: 1/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 8/10 Punkte


♥lichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!




Kommentare

  1. Eine richtig tolle Rezi, dieses Buch steht schön länger auf meiner Wunschliste und ich will es jetzt auch unbedingt haben und deine Rezi hört sich so toll an und jetzt will ich es noch mehr :D
    Liebe Grüße,
    Jana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HiHiHi...ich glaub ich werde zum Feind deines Geldbeutels, gibs zu Jana ;D
      Aber jetzt mal wirklich...das Buch ist echt gut und sehr spannend!

      Alles Liebe,
      Leslie <3

      Löschen
  2. Antworten
    1. Super, dass freut mich-war auch echt spannend, oder?! ♥

      Löschen
  3. Eine sehr gute Rezi, ich bin am überlegen, das Buch auf meine Wunschliste zu setzen :)
    Ganz liebe Grüße, Vivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vivi mach das unbedingt!!!
      Das Buch ist sehr spannend und behandelt nebenbei auch noch ein ernstes Thema-Sekten :)

      Lass mich wissen wenn du das Buch liest, dann kann ich mir nämlich stolz auf die Schulter klopfen und glücklich behaupten dich von einem tollen Buch überzeugt zu haben, hehe ;D ♥

      Löschen
  4. Auf meiner WL ist es schon längst gelandet, aber dank deiner Rezi rutscht es noch weiter rauf.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu liebe Nicole ♥

      *Augenleucht&stolzaufdichsei* Das is supe, da gehört es auch absolut hin-oder direkt ins Buchregal hihi :D Bin auf deine Meinung gespannt ;)

      Liebste Grüße ;*

      Löschen
  5. Hey :-)
    Vielen Dank für die tolle Rezi. Auch meine Wunschliste ist nun wieder gewachsen!
    Liebe Grüße, Souci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heii Souci *wink*

      Aaw, danke-gebe doch gerne andernen einen Einblick in verschiedenste Buchwelten ;*
      Dein Gelbeutel wird villt weinen, aber das Buch lohnt sich wirklich :)

      Ganz liebe Grüße ♥♥♥

      Löschen
  6. Helloooo Leslie *-* ♥

    Richtig schöne Rezi, freu mich soo das es dir gefallen hat, denn nächste Woche kommt das Buch bei mir an und jetzt freu ich mich umso mehr drauf^-^

    Liebe Unicorn Grüße,
    Miri♥

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Rezi, ich werd das Buch auf meine Wuli packen.

    Ich bleibe auch als Leser hier :)

    LG Nadine
    http://missi100.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Huhu

    "Gated" interessiert mich auch, doch da ich hier noch so viele ungelesene Bücher habe, musste es erst einmal auf die Ersatzbank. Nach deiner Rezi sollte ich es wohl doch einmal auf meine Wunschliste packen.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  9. Hey ,
    ich habe dich getaggt ♥
    Liebst Zoe zoesdreambooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Rezi! Da wandert das Buch dann wohl gleich mal auf eine Wunschliste :) Die ist mittlerweile eh schon meterlang :D
    Vielleicht hast du ja auch Lust, an diesem TAG mitzumachen :) http://readingtimeblog.blogspot.de/2014/09/tag-fictional-bucket.html

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh dieses Buch ist mir ehrlich gesagt diese Woche das erste mal aufgefallen...nach deiner Rezi muss ich wohl doch recht schnell lesen ;)

    Danke ;)

    http://juliaslesewelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Huhu :)
    Das Buch steht auch schon auf meiner Wuli.
    Nach deiner schönen Rezi muss ich das Buch nur umso mehr haben und lesen ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥