Ich habe mich in ein altes, verbeultes U-Boot verwandelt und bin untergetaucht...


...ein bissschen später war ich die Titanic und bin untergegangen, verloren, vergessen und vom Meer verschluckt.

Manchmal gibt es Zeiten, da werden wir Menschen zum Boot.
Wir segeln durch`s Leben, die weiten der Meere, immer auf der Suche nach mehr und nach Neuem.
Angetrieben von mal mehr und mal weniger Wind, geht es immer nach vorne und manch
einer findet seinen Ort an dem er seine Anker wirft.


Wieder andere bleiben ihr ganzes Leben lang Abenteurer,
studieren Karte und fremde Länder.


Und ein jeder. Jedes Boot kennt die Zeit, zu der die ein-oder andere Katastrophe naht
und sich riesige Wellen türmen, die ohne Gnade verschlucken und mitreißen.

Zu diesen Zeiten sind wir nicht das Boot, sondern der Käpten eines imagniären Boot`s.
Ran ans Steuer, mit viel zielstrebigkeit und ohne Gemeuter, 
müssen wir Entscheidungen treffen die über die Zukunft und das Weitere entscheiden.

Unheimlich sind diese Momente. Still. Drängend und voller Druck.
Man merkt plötzlich wie der Wind an einem zieht und man das Steuer in den Händen hält,
denn auch wenn es manchmal nicht so scheint, sind es doch immer wir selber,
die die Richtung bestimmen und sagen wohin es geht.


Und dann kommen die Tagen an denen wir Lasten von Bord geworfen; Gefühle, die niemals erwidert werden, begraben; Unvermeidliches vergeben und trotzdem die Hoffnung nicht verloren haben.
Das sind die Tage an denen wir den Sturm hinter uns gelassen haben und stolz auf uns und unsere
Entscheidungen sein können!

Also: volle Fahrt voraus


(Bildquelle: weheartit.com/Bilder sind nicht von mir!)








Kommentare

  1. Leslie das ist so schön geschrieben *schnief* *heul*
    aber auch wenn du ein verbeultes u -boot bist - was du definitiv nicht bist den du bist ja schon eininhorn - hab ich dich und alle anderen einhörner unglaublich lieb <3
    Grüße von einem andern einhorn <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh liebe Anna *tränchenwegwisch* Doch bitte nich weinen und wenn, dann nur Freudentränen, weil du nun die richtige Richtung erkennst, oder so <3 Du bist auch unglaublich lieb und *hach* mir fehlen gerade einfach die Worte *schnief&leucht* <33

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe ♥
    Ich bin ein Mensch, den man mit schönen Worten berühren kann und das hast du geschafft.
    Während ich diesen Kommentar schreibe habe ich Gänsehaut von deinem Text, der einfach so unheimlich viel aussagt!
    Liebe Grüße von einem Unicorn, das seine anderen Unicorns vermisst ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emme, wie lieb und toll sind deine Kommentare nur immer wieder?! ♥
      Ich bin ein Mensch, der mit Worten gerne Dinge und Gefühle zum Ausdruck bringt und es macht mich so glücklich zu hören, dass ich damit auch jemand anderen erreichen kann! Liebsten Dank dafür ;**

      Liebste Grüße deine dich vermissende,
      Leslie <2

      Löschen
  3. Wow, ich bin sehr beeindruckt von deiner Schreibkunst - auch wenn ich deinen Beitrag nur deshalb aufgemacht habe, weil ich "verHeultes Uboot" gelesen habe und interessiert war, was es damit auf sich hat! :-) Deine Gedanken sind sehr weitreichend und ich glaube, es gibt niemanden, der sich selbst noch nicht als ein solches Boot gefühlt hat! LG

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥