Sannah und Ham-Tom Ellen&Lucy Ivison (Rezension)




 Sannah & Ham
Autorin: Tom Ellen&Lucy Ivison
Teil: /
Verlag: Chicken House-Verlag
Seiten: 400 Seiten
Preis: 14,99€ [TB]
Meine Wertung: 7/10




Die Schule ist vorbei und auch die Teenager-Dramen liegen nun hinter einem, will man zumindest meinen!
Doch Hannah und Sam erkennen bald, dass dieses Denken weit von der Realität entfernt ist.
Das erste Treffen der beiden lässt den Funken nur so überspringen, ist das Aufeinandertreffen der beiden auch noch so ungewöhnlich...sich auf einer Party kennenzulernen, ist ja noch nicht so ungewöhnlich, aber auf einer Toilette, die nebenbei bemerkt auch der Feuchtraum genannt wird?!
Leider fährt das Schicksal Achterbahn und Hannah und Sam sind die Passagiere.
Umgeben von besten Freunden, Ratschlägen, Missverständnissen und der Suche nach sich selbst, müssen die beiden erkennen, dass das Zusammenkommen samt Entjungferung gar nicht mal so leicht ist wie gedacht!

Einen Sommer lang versuchen sie das scheinbar unmögliche zu schaffen...sich endlich etwas näher kommen...



Wir hatten die ganze Zeit davon geträumt, wie es sein würde, wenn unsere Prüfungen vorbei waren.
Das war unsere Droge. Das einzige, was uns blieb in diesem Niemandsland zwischen lernen und schlechtem Gewissen...irgendwie glaubten wir alle, dass wir in einem sorgenfreien amerikanischen Teenie-Film landen würden, sobald die Schultore hinter uns zugefallen waren.
Doch die Wirklichkeit sah anders aus. 
(S.32)


Sannah und Ham
Eine Liebesgeschichte vollgepackt mit Umwegen, Problemen und Witz!
Auf vielen Blogs habe ich die unterschiedlichsten Meinungen zu dieser doch sehr ungewöhnlichen Liebesgeschichte gelesen. Mein Interesse wurde somit geweckt und auf Buchbotschafter hatte ich das Glück und habe das Buch gewonnen.
Trotz der vielen negativen Rezensionen bin ich ohne Vorurteile ans Lesen gegangen und war wirklich überrascht wie schnell mich die Autoren am Haken hatten, bot dieser Roman trotz kleiner Kritikpunkte, doch eine sehr gute Unterhaltung! Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Hannah und Sam geschrieben.
Beide spiegeln meiner Meinung nach sehr gut wieder, was die junge Generation in der heutigen Zeit so ausmacht: Ihre Sehnsucht nach Freiheit, Leben und Lieben, umgeben von Zweifeln, Unsicherheit, Konflikten und der Aufbruchsstimmung dieser Lebensphase.

  So haben beide Protagonisten gerade ihren Abschluss gemacht und sehen sich nun mit der ungewissen Zukunft konfrontiert - eine Abschnitt im Leben, an den jeder mal von uns gelangt!

Mit viel Witz und Charme erhalten wir gute Einblicke in die Gefühls-und Gedankenwelt der beiden Protas und mir wurde des öfteren ein Lacher entlockt, sind die Situationen im Buch auch noch so peinlich, erkennt man sich irgendwie auch selbst darin wieder! Ein große Thema in diesem Buch ist das "erste Mal".
Spannend fand ich hierbei, wie sich die Autoren damit auseinandergesetzt haben und uns dieses doch sehr pikante und intime Thema locker und verständlich geschildert haben. Ein bisschen komisch fand ich es jedoch, dass alle in diesem Buch so wild auf ihr erstes Mal waren und es fast schon wie ein Wettbewerb untereinander war, dass kenne ich so zumindest nicht aus meinem Bekanntenkreis...ihr etwa?

Toll fand ich in diesem Buch auch die Nebencharaktere, da diese nicht nur mit Leben gefüllt waren, sondern auch wirklich was zur Geschichte beigetragen haben, auch wenn dies für Hannah&Sam manchmal nicht ganz so gut ausging ;) Die vielseitgkeit an Ereignissen, Problemen und Themen im Buch haben mir wirklich gut gefallen, kamen das ein-oder andere mal wirklich überraschende Wendungen in der Geschichte vor, mit denen ich so nicht gerechnet hätte! Was mir an diesem Buch etwas gefehlt hat, war hin-und wieder die Ernsthaftigkeit, konnte ich z.B einige Handlunsweisen von Hannah&Sam nicht wirklich verstehen und was mich wirklich enttäuscht hat, war das Ende, weil plötzlich alles unter Dach und Fach war und ich danach etwas verloren vorm Buch saß!

Für mich ist der Roman ein tolles Statement an die Jugend von heute:
Genießt das Leben mit allem drum-und dran, auch wenn es manchmal bedeutet, sich den eigenen Unsicherheiten zu stellen!

Das Autorenduo ergänzt sich in der wechselnden Erzählperspektive sehr gut und erzählt uns eine Liebesgeschichte mit einer Mischung aus Ernsthaftigkeit, Humor und sehr viel Augenzwinkern, tolle Lese-Lektüre für zwischendurch mit einem sehr jugendlichen und lockeren Schreibstil...

Cover/Gestaltung: 0,5/2 Punkten
Charaktere: 1,5/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 7/10 Punkte



Kommentare

  1. Ich bin bisher immer stille Leserin von deinem Blog gewesen und finde ihn so schön! ♡ Deine Rezensionen klingt richtig toll und ich werde mir das Buch wünschen :-)

    LG Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu Katha :)

      Na dann freu ich mich ja richtig über deinen lieben Kommi *-*
      Ich kann es auf jedenfall super für zwischendurch oder bei einem schlechte Laune Tag empfehlen, richtig witzig und super schnell zu lesen! ;D

      Liebste Grüße,
      Leslien <3

      Löschen
  2. Nee, diesen Wettbewerb um das erste Mal kenne ich auch nicht. Das war es auch, was mich an dem Buch am meisten gestört hat, irgendwie waren mir alle zu fokussiert darauf. ^^


    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HaHa, gut das ich bei diesem Punkt nicht die einzigste bin ;DD Ansonsten fand ich es aber super witzig :)

      Ganz liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  3. Ich bin grade auf dein Hübschen Blog gelandet und finde das Glitzern (Wenn die Maus sich bewegt) ziemlich schön :) und lesen tue ich auch gerne, glaub hier bin ich richtig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HaHa, dann haben wir uns beide in den Mauszeiger des anderen verliebt :))
      Vielen dank für deine lieben Wort -freut mich das du hierbleibst ♥

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe
    Also bislang habe ich ja eher enttäuschte Rezensionen über Sannah und Ham gelesen. Wirklich schade, das ich sowohl Cover als auch Kurzbeschreibung sehr ansprechend finde. Schön, dass dir das Buch besser gefallen hat, das macht definitiv Hoffnung :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebste Lielan ♥

      Mir ging es außer ein paar vereinzelte Fälle ähnlich, war (fast) schon geschockt und habe trotzallem einfach alle Zweifel beiseite gelegt und siehe da...es hat funktioniert :)

      Hoffnung ist immer gut, schön das ich sie dir geben konnte, hihi :)

      Löschen
  5. Dein Blog ist total schön <3 und Wahnsinn wie viel du liest!
    Das Buch klingt total interessant. Manchmal braucht man ja auch einfach mal was lockeres zum schnell weglesen ;)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥