Nova&Quinton-Jessica Sorensen (Rezension)




Nova&Quinton 01
Autorin: Jessica Sorensen
Teil:1
Verlag: Heyne-Verlag
Seiten: 400 Seiten
Preis: 8,99€ [TB]
Meine Wertung: 7/10




In manch einem Leben gibt es eine Zeitpunkt, der alles zum Stillstand bringt! Du fühlst, hörst und siehst nichts mehr. Wie ein zerbrochner Spiegel, liegst du innerlich in Scherben und musst dich entscheiden:  Für Gefühle und die damit verbunden Gedanken oder dagegen....
 
Nova hat in einem einzigsten Moment alles verloren. Ihr altes Ich, ihre Träume und...ihre Liebe.
Sie ist davon überzeugt nie wieder etwas zu fühlen, außer diese schmerzliche Leere in ihrem Innern und der Frage: Warum? Doch ganz unverhofft kreuzt Quinton ihren Weg und eines ist mit einem Blick in seine Augen klar, er fühlt sich ebenso leer und verlassen wie Nova.

Ganz langsam. Schritt für Schritt lernen sich die beiden näher kennen. Erzählen und erinnern sich. Gemeinsam! Doch mit den Erinnerungen trifft die beiden ein unvortstellbarer Schmerz, denn sie mit aller Macht unterdrücken müssen. Nur was ist, wenn man sich erinnern muss um wieder zu fühlen und zu leben? Gibt es für die beiden ein wir? Oder versperrt die Vergangenheit die Sicht auf eine Zukunft?







-Nova&Quinton-
Echt. Authentisch und voller Melancholie!

 Jessica Sorensen hat sich mit ihren Büchern in meine Herz gelesen, die besondere Mischung aus Liebe und Verlust, macht das Lesen jedes mal zu etwas besonderem und wir lesen nicht die Geschichte der Charakter, sondern erleben sie mit ihnen zusammen....

Dieses Buch ist anders. Ich weiß nicht wieso, aber ich habe schon nach den ersten paar Seiten gespürt, hier setzen sich die Protagonistin wirklich dunklem entgegen. Oder nein, sie fliehen vor ihren dunkelsten Erinnerungen...das passt wohl besser! Auf jedenfall lernen wir sehr schnell Nova kennen. Diese kehrt für den Sommer über in ihr Elternhaus zurück und lässt das College für ein Semester hinter sich. Der Prolog hat dem Leser ein besonderen Tag von Nova eröffnet, der sie für immer verändert hat. Nur langsam werden aus ersten Spekulationen, eine handfeste Wahrheit und diese trifft nicht nur Nova, sondern auch den Leser. Abwechselnd ist das Buch nun in zwei Sichtweisen unterteilt, die von Nova und Quinton. Dieser Perspektivwechsel, hat mir sehr gut gefallen, sind beide Charakter doch sehr undurchsichtig, was ihre Gedanken und Gefühle betrifft. Beide Charakter umhüllt eine düstere Stimmung, eine Traurigkeit und Leer, die die Autorin unglaublich gut rübergebracht hat! Andes als in den vorigen Sorensen Büchern, lassen diese beiden Protagonisten kaum Nähe zueinander zu, verbieten sich Freude, Glück und Hoffnung.  Kommen sie sich in einem Moment näher, stoßen sie sich im nächsten voneinander fort. Beim Lesen hat mich dieses hin-und her manchmal wirklich gestört, im Nachhinein muss ich sagen, ist es doch gerade das, was die Situation und Probleme im Buch so lebhaft empor heben und ein Gefühl von "das ist echt" beim leser hervor rufen.

Der Schreibstil ist Typisch Sorensen flüssig und dem Alter der Protagonisten entsprechend geschrieben. Was die Bücher von der Autorin im Gegensatz zum sonstigen New/Young-Audult Genre so anders machen, ist die Thematik in ihren Büchern. In ihren Romanen geht es nicht nur um Liebe, Leidenschaft und Lust, sondern um Ängste, Tod, psychischen Problemem uvm.

Ich finde diese "Mischung" mutig und immer wieder klasse und authentisch von der Autorin umgesetzt. Machen Fehler, Ecken und Kanten nicht echte Menschen aus?

Ich glaube, dass ist das Geheimnis der Autorin, die ein Händchen für solche Themen und Konflikte bewiesen hat...jedes Mal auf`s Neue!

"Nova&Quinton-True Love" ist ein Buch, dass ich allen Lesern ab 16 Jahren empfehlen würde, ich selbst habe das Buch gerne gelesen und möchte die Reihe auch unbedingt fortsetzen, ein bisschen schwacher ist dieses Buch trotzdem seinen Vorgängern gegenüber!



Cover/Gestaltung: 1/2 Punkten
Charaktere: 1/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 7/10 Punkte

♥lichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!






Kommentare

  1. Ahhhhhhhhhhhhhh, du hast es schon gelesen <3<3<3
    Ich hoffe soooo sehr, dass ich auch bald in den Genuß komme es zu lesen. :)
    Ich liebe Jessica Sorenesen's Bücher. Deswegen hat sie es auch auf meine Top Ten Liste geschafft ;)

    Ich drück dich ganz fest meine liebe MA Blogtour-Gefährtin :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MA Gefährtin hört sich ja mal sooo klasse an meine Liebe *dichindieSeiteknuff&anstrahl* ♥
      ...ja ich war böse, ich konnte mich nicht dem Bann entziehen und habe es in die Hand genommen und in einem verschlunge: Typisch Sorensen eben :) Bin gerade so HAPPY das dir die Bücher auch gefallen *-* Hoffentlich...ich drück dir beide Däumchen und denk dran_ versteck die neue Bücherausbeute dann...du weiß wieso ;P ♥

      Allerliebste Glitzergrüße und dich feste knuddel,
      Leslie <3 <3

      Löschen
  2. Huhu Leslie, ich glaube, ich muss echt mal die Bücher von Jessica Sorenesen lesen, ich höre auch von dir immer so viel Gutes und die hören sich wirklich gut an! :) YA Bücher mag ich mometan voll gerne :)
    Auf jeden Fall tolle Rezension :)
    Liebe Grüße,
    Jana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jana, aber sowas von....die Bücher sind wirklich super und so untypisch New/Young Adult, dass sie dich einfach mitreißen und...LIES DIE BÜCHER *-* Danke meine liebste ♥♥♥

      Löschen
  3. Das Buch hört sich gut und dunkel an, mal schauen ob ich es lese...
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin im Falle des Falls, dann sehr dolle auf deine Meinung gespannt <3

      Löschen
  4. Allein der Name 'Jessica Sorensen' ist für mich schon ein Grund dieses Buch zu lesen ♥
    Ich bin dir immer noch sooo mega dankbar dass du mich zu der 'Callie & Kayden'-Reihe gebracht hast. Dankeschön, liebe wundervolle Fee ♥ Band 2 & 3 liegen leider immer noch auf meinem SUB :(

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥