(Leserunde) Nova&Quinton 3 - No Regrets


Der Ablauf:
 
    Tragt euer Fazit zu den einzelnen Abschnitten unter dem jeweiligen Leseabschnitt als Kommentar ein :)
Damit wir keine Gefahr laufen unglücklich gespoilert zu werden, bitte dringend darauf achten, unter den richtigen Lese-Abschnitten eure Meinung kund zu tun ;*

Die Einteilung:
 
1. Abschnitt: S. 7 - 97
2. Abschnitt:  S. 98 -195
3. Abschnitt: S. 196 - 296
4. Abschnitt: S. 297 - 382

Die Teilnehmer:
 
Sonja von Lovin Books
Steffi von Steffis Bücherbloggeria   
Leslie von LeFaBook
 
Mitleser sind natürlich auch ganz herzlich bei unserer kleinen Runde Willkommen! 
Einfach kurz Bescheid geben und in die Welt von Nova&Quinton abtauchen! Was meint ihr?
Die Leserunde ist hiermit eröffnet!

Kommentare

  1. Antworten
    1. Hach also Nova und Quinton haben meine Leseflaute beendet. Ich habe heute den ersten Abschnitt in einem durch gelesen und bin schon wieder voll drin!

      Direkt zu Beginn erfahren wir, dass jemand sterben wird. Es wird aber nicht verraten wer und jetzt bin ich tatsächlich das allererste Mal versucht direkt die letzte Seite zu lesen :-)

      Das Tristan und Nova jetzt zusammen in einer WG wohnen finde ich toll. Schade ist nur, dass Nova sich in seiner Nähe so unwohl fühlt, weil sie denkt, dass er sie gern hat. Aber ich hoffe, dass das noch eine richtig tolle Freundschaft zwischen den beiden wird.

      Schön finde ich, dass Quinton nun bei seinem Vater lebt und er einigermaßen stabil ist. Ich glaube wir werden noch sehr viel erfahren wie schwer es für einen ehemaligen Junkie ist clean zu bleiben.
      Dennoch erwarte ich hier einfach eine tolle Entwicklung

      Ich bin gespannt wie es weitergeht

      Löschen
    2. Ich bin nun auch wieder in der Nova&Quinton-Welt verschwunden und völlig abgetaucht!

      Der Schreibstil von Miss Sorensen ist wie gewohnt, flüssig geschrieben, sodass die Seiten bei mir nur so dahin fliegen und ich jedes Wort in mich aufsauge...genau wie dir Sonnenschein, ist auch mir die Stelle am Anfang des Buches sehr ins Auge gestochen und ich fange schon vor lauter Aufregung mit Nägelkauen an, weil ich so Angst davor habe, wem wir für immer Abschied sagen müssen, OWEH!

      Nova verblüfft mich immer wieder, bewahrt sie sich ihre wiedergewonne Stärke im 2.Band auch in diesem Buch. Sie ist für alles und jeden eine Stütze, hoffentlich wird ihr die Verwantwortung nicht zuviel...Was mich etwas hat stutzen lassen, waren die Gespräche von Nova und Tristan, ich bin mir bei ihm nie sicher, ob er nur Scherze macht und versucht sich auf der richtigen Bahn zu halten, oder ob er ein klitze kleine bisschen Interesse an Nova hat. Wäre das schlimm? Ich weiß es nicht. Er hätte es auf jedenfall verdient, genauso wie Quinton und Nova glücklich zu sein.

      Quinton gefällt mir in diesem BUch viel besser, was wohl daran liegt, das er clean ist, also endlich mal wieder klar bei Verstand und seine Gedanken sind nicht von einem Nebem umhüllt. Man erhält bisher tolle Einblicke in seine wahre Gefühls-und Gedankenwelt und das finde ich einfach nur klasse, nachdem das vorige Buch nur Raum für seine Sucht gelassen hat.
      Die Beziehung zu Quinton und seinem Dad ist ... anders. Ich wünsche mir irgendwie, dass die beiden sich ganz offen sagen können was sie denken. voneinander. Und das sein Dad umziehen möchte, finde ich einerseits eine gute Idee - weg von dem Ort des "Todes" andererseits kann ich Quinton seine Angst verstehen, von dort wegzukommen, woran er er mit halbe Seele dran hängt....Ufff...da muss es doch ein zwischending geben zwischen "gedanken und vergangenheit loslassen und sich daran festhalten un erinnern???!!!

      Bin gespannt wie es weitergeht :)

      Löschen
    3. Autsch, der Prolog lässt mein Kopfkino rasen, wobei ich ehrlich gesagt schon meine Theorie dazu im Kopf habe!
      Es wäre zu einfach, wenn es Quinton betreffen würde, sodass ich befürchte, dass Tristan rückfällig wird, sobald er von Nova zu wenig Aufmerksamkeit genießt, weil sich der Kontakt zu Quinton wieder intensiviert!
      Ehrlich gesagt bin ich ersraunt, das Tristan und Nova zusammenleben, da die beiden nie wirklich Freunde waren! Aber derartige Erlebnisse verbindet natürlich! Nova ist sozusagen Tristans Anker, den er gerne annimmt! Allerdings glaubt nicht nur die Freundin von Nova, dass Tristan nicht nur platonische Gefühle für Nova hat!
      Von daher wird es sicherlich noch zu einem kleinen Showdown der Jungs kommen!
      Quinton kann einem meiner Meinung nach nur besser gefallen! Vorher sprach aus ihm die Droge nun spricht aus ihm die Angst! Aber es ist ja schon einmal gut, dass er dank der Therapie sagt, was er denkt! Fand es erstaunlich, was er Nova alles am Tele gesagt hat!
      Die umzugsaktion von dem Vater ist purer Egoismus! Er verdient dann mehr! Meiner Meinung ist der vorgegebene Neuanfang nur vorgeschoben!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Bisher fühle ich mich in meiner Vermutung bestätigt! Tristan wird bestimmt rückfällig und ich könnte mir vorstellen, dass er HIV oder ähnliches hat! Quinton wurde diesbezüglich ja durchgecheckt, aber bei Tristan weiß man da nichts von! Warten wir den Doc Besuch mal ab!
      Was man Sorensen aber mal wieder lassen muss, ist ihre grandiose und bewegende Schreibweise! Ich könnte bisher schon so einige wundervolle Zitate nennen! Mein liebstes bisher:
      "Man kann Leute nicht zwingen, über etwas zu reden, wenn sie nicht wollen." (Nova, S. 164)

      Löschen
    2. Ich muss sagen, dass mir die Idee gar nicht gekommen ist, dass er eine schlimme Krankheit haben könnte. Manchmal blendet man solch schlimmen Sachen echt irgendwie aus.

      Ich finde es auch wundervoll wie realistisch und gefühlvoll Mrs. Sorensen mal wieder schreibt <3

      Löschen
  3. Antworten
    1. So wirklich viel ist in dem Abschnitt ja nun nicht passiert!
      Es freut mich zu sehen, welche Fortschritte Quinton macht und er sich immer mehr Nova ggü öffnet!
      Bei der Band Nummer hätte ich nun gedacht, dass da ein wenig mehr passiert, da Nova ihre eigentlichen Bandkollegen hintergeht!
      Aber was Tristan anbelangt würde ich sagen wird es immer wärmer! Nova gibt ihm nen Korb und er verzieht sich auf eine Party und wird sicherlich wieder rückfällig bzw setzt sich nen goldenen Schuss oder was auch immer! Trotz Entzug und WG-Leben mit Nova zusammen, hat er in seinen Augen kein wirklich gutes Leben!

      Löschen
    2. Er kann sich den goldenen Schuss nicht geben. Es gibt doch noch ein Buch über Tristan und Avery. <3 Er findet sein großes Glück bestimmt noch...

      Löschen
    3. Ich lese ja kaum Klappentexte und informiere über eine Reihe auch vor dem Lesen nie wirklich, damit ich auf nichts vorbereitet bin! Wusste nicht, dass Tristan und Avery im kommenden Band die Hauptpersonen sind! Weiß man eigentlich zwischenzeitlich, ob die weiteren Nova Bände übersetzt werden?!? Ich denke ich werde mir wohl die beiden eBook Novellen noch zulegen!

      Löschen
    4. Nein, sie werden nicht übersetzt... Genau wie die Callie und Kayden Reihe :( Finde das echt total mies :( Heul

      Löschen
  4. Antworten
    1. Irgendwie war mir der Tod von Delliah nun zu offensichtlich! Hätte gedacht, dass uns Sorensen mit Delliag auf eine falsche Fährte bringen möchte, aber ich merke schon, dass wir hier keinen Thriller/Krimi vor uns haben :D

      Was die ganze Story von Nova & Quinton anbelangt finde ich diese sehr stimmig. Diese ganzen Ups and Downs waren hier einfach notwendig! Umso schöner fand ich es zu sehen, wie Quinton letztendlich loslassen kann und sich für Nova bereit erklärt!

      Was Tristan anbelangt war mir klar, dass dieser rückfällig wird. Hätte es mir aber "tödlicher" vorgestellt. Aber zumindest hatte ich recht, was seine Wesensänderung wegen der Krankheit anbelangt! Musste nun auch direkt nochmal Onkel Google nach der Krankheit befragen!

      Ich finde die folgenden Zitate spiegeln im Grunde Novas und Quintons Näherkommen sehr gut wieder:
      "Wahscheinlich ist es eine der besten Stunden meines ganzen Lebens, und wenn ich könnte, würde ich so bleiben, eingefroren in der Zeit." (Nova, S. 331)

      Unerwartet, unverdient und unvermeidlich! (Quinton, S. 346)

      "Für jeden, der Verlust erlebt und gelernt hat, wieder zu leben. Ihr sollt wissen, dass ihr nicht allein seid." (Widmung von Nova, S. 381)

      Löschen
    2. Besser hätte ich es nicht sagen können liebe Steffi.

      Das mit Delilah war echt klar, aber ich fand das auch nicht weiter tragisch. Wäre eine andere Figur gestorben hätte ich wahrscheinlich das Buch in die Ecke geschmissen ;)

      Ich finde Teil 3 ist hier echt der krönende Abschluss und die Beziehung von Nova und Quinton hat wirklich diese ganzen Phasen gebraucht. Das macht das ganze wahnsinnig realistisch!

      Löschen
    3. Ich will nun nicht makaber klingen, aber ich finde es wäre stimmiger, wäre Tristan gestorben!

      Zu Delliah hatte man als Leser einfach keinen Bezug, sodass man nur erahnen kann, wie es Nova verletzt hat! Hingegen zu Tristan hat man einen richtigen Bezug und es wäre irgendwie tragischer!

      Löschen
  5. Antworten
    1. Mädels ich freu mich auf unsere Runde! Werde zwar erst morgen starten, weil ich den ganzen Tag meinen Krimi nicht gelesen habe und gerade den TTT vorbereiten muss, aber morgen gehts dann los!
      <333

      Löschen
    2. Ich freu mich auch riesig zusammen mit euch Lieben, die Welt von Nova&Quinton erneut zu betreten - hoffentlich mit vieeeeel Gefühl :))

      Löschen
    3. Tideeeellllliiiii ich habe euch lieb <3<3<3<3 :D :D :D

      Löschen
  6. Antworten
    1. So hier meine Rezi :)

      http://lovinbooks4ever.blogspot.de/2014/12/rezension-nova-quinton-no-regrets.html

      Löschen
    2. Ich habe es dann auch endlich mal zu Papier gebracht und ich konnte mich mal wieder nicht kurz fassen :D
      http://www.buecher-bloggeria.de/2015/01/rezension-nova-quinton-3-no-regrets-von.html

      Löschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥