Let`s do something oder auch, wie ich meinen Fitness-Schweinehund überwand und zur Powerfrau wurde...


Heute habe ich mal etwas ganz anderes für euch am Start! Wir alle kennen die Vorsätze, die wir uns meist in der Silversternacht für das kommende Jahr vornehmen. Mehr Glück. Mehr Erfolg-oder auch MEHR FITNESS...

Und in den letzten Jahren habe ich eines enttäuscht feststellen müssen:
Ich bin schwach und mein Schweinehund stark! Sowas aber auch-tztztz.


Ganz unverhofft habe ich dieses Jahr jedoch Unterstützung bekommen.
Neben lieben Mutmacher-Sprüchen von der allerbesten Mama der Welt, hat mir der Riva-Verlag mit seinem tollen Fitness-und Healthy Food Programm den richtigen Schwung verliehen, der mich bis zum heutigen Tag auch nicht mehr losgelassen hat :)

Hier also mal eine komplett andere Rezension zu zwei ganz fantastischen Büchern, beschrieben mit ehrlichen Worten, Witz und Sarkasmus und dem hin-und wieder durchschimmernden Schweinhund der sich mit mir erbitterte Kämpfe leistet. Let`s go:

http://media.buch.de/img-adb/41037762-00-07/das-offizielle-kochbuch-zur-china-study.jpg



Informationen
Autorin: LeAnne Campbell
Verlag: Riva-Verlag
Seiten: 288 Seiten
Preis: 19,99€ [BT]






Mit fast einer Million verkaufter Exemplare weltweit ist die China Study das revolutionärste Ernährungsbuch der letzten Jahre. Schonungslos wird aufgezeigt, wie die traditionelle Ernährungsweise in der westlichen Welt maßgeblich zur Verbreitung der dringlichsten Gesundheitsprobleme wie Fettleibigkeit, Diabetes, Herzerkrankungen und Krebs beigetragen hat.

Zum ersten Mal greift nun das China-Study-Kochbuch diese wissenschaftlichen Erkenntnisse auf, die darin enthaltenen Rezepte basieren auf den Forschungsergebnissen der Studie. LeAnne Campbell, Tochter des Koautors der China Study, hat eine Vielzahl von köstlichen, schnell zubereiteten veganen Mahlzeiten zusammengestellt, die ohne zusätzliches Fett und mit einem Minimum an Zucker und Salz auskommen. Sie sind optimal gesundheitsfördernd und bieten ein umwerfendes Geschmackserlebnis! (Quelle:Riva-Verlag)    

  
 Schweinehund: Los-Beine in die Hand und Platz da!
Ich: Aber wieso? *seufz*
Schweinehund: Halte dir folgendes Bild immer vor Augen Schätzchen:

sunset animated GIF
 
 Schweinehund: Möchtest du auf dieses Baby verzichten? Auf die Gürkchen. Das Fleisch. Die Geschmacksexplosion?
Ich: (völlig verzweifelt) Ich...ich....ich....weiß.nicht.so.recht. 


Und schon hat der Schweinhund gewonnen. Er möchte nicht, dass ich das revolutionäre Ernhährungsbuch der China Study in die Hände nehme und umsetze. Mist! Aber dieses mal wollte ich nicht so schnell aufgeben! Während mein Schweinhund einen begeisterten Salsa hingelegt hat uns sich in Sicherheit wog, habe ich einen Plan ausgetüfftelt. Bahnbrechend! Lebensverändernd! Einfach MAGISCH!

Folgende Worte haben mich nämlich wach gerüttelt:

 Vielleicht wisst ihr folgendes noch nicht von mir, ich liebe es zu malen-und zu zeichnen.
Ein Pinsel oder Stift samt Papier und schon bin ich im 7 Himmel angelangt. Wieso also mein eigentlich geliebtes Hobby nicht auf den Körper anwenden? In einer Nacht und Nebel Aktion habe ich mich auf leisen Sohlen in die Küche geschlichen, während mein Schweinehund von Donuts&Co. träumte und habe fleißig wie ich bin einen Ernährunsgplan mithilfe der China Study für die nächsten Wochen entwickelt.

Mit Knebel und Maulkorb habe ich meinen Schweinehund tief in mir begraben und habe mein Vorhaben umgesetzt. Der erste Schritt um zu einem Kunstwerk zu werden, besteht nun mal darin seine Essensgewohnheiten umzustellen. Mehr Gemüse. Mehr Obst.
Abwechslung und Spaß an neuen Rezepten. Und verdammt, es klappt. 

China Study ist ein tolles Buch mit vielen einfachen und simplen Rezepten, die wirklich jeder ob Kochmuffel, Workaholic oder Vollzeit-Mama umsetzen kann :) Wovon ich auch sehr begeistert bin, iste die Einführund des Buches, dass einem Schritt für Schritt erklärt wie man seine Essgewohnheiten umsetzt und wieso, weshalb und warum man dies machen sollte....

 movie animated GIF

Was das Buch einem vermittelt und was wirklich wichtig ist:
Eine Diät bringt gar nichts. Essen ist toll. Essen braucht unser Körper. Und essen ist ein Genuss, auf den man nicht verzichten sollte. Bestimmt kennt es jeder von euch, man verkneift und verbietet sich etwas und die Lust wird größer statt kleiner. Das wollen wir natürlich nicht, unser Schweinehund soll uns nämlich nicht immer Liebeshymnen zum Essen vorsingen, während wir nur an einem Salatblatt knabbern..nenene.  Dieses Buch ist der erste Schritt in die richtige Richtung-ich kann es sehr empfehlen!



https://www.m-vg.de/mediafiles/cache/0e/95/0e9550ea8825ebf7119e950fa3ca9cb2.jpg



Informationen
Autor: Mark Lauren
Verlag: Riva-Verlag
Seiten: 154 Seiten
Preis: 16,99€ [BT]





Mit seinem Buch Fit ohne Geräte hat der Fitnessexperte Mark Lauren eindrucksvoll bewiesen, dass wir keinerlei neumodisches Trainingsequipment benötigen, um in kürzester Zeit topfit zu werden. Seine Methode des Bodyweight-Trainings kommt ohne Hilfsmittel aus und nutzt nur das eigene Körpergewicht als Widerstand, ist aber deutlich effizienter als Gerätetraining oder Aerobic. Die Übungen sind auf kleinstem Raum durchführbar und erfordern ein Minimum an Zeit – eine Fitnessformel, die für den modernen Arbeitsmenschen ideal ist. 

Für sein neues Buch hat der Autor das Konzept an die besonderen Bedürfnisse und Trainingsziele von Frauen angepasst. Im Unterschied zu den Männern wünschen sie sich meist keine großen Muskeln, sondern straffe Arme, schlanke Schenkel und einen flachen Bauch. Mit Laurens Workouts lässt sich all das schnell und einfach erreichen: Drei- bis viermal pro Woche 30 Minuten trainieren genügt, um in Rekordzeit schlank, stark und topfit zu werden.
(Quelle:Riva-Verlag)
  

 
Eigentlich bin ich ein echter Bewegungslegastheniker. Kein Spaß!
simpsons animated GIF

Im Schulsport z.B war ich immer die wandelnde Zielscheibe. Nach solch einer Schulstunde bin ich abgehetzt und wie ein Ei an Ostern, rot und blau gepunktet durch die Gegend gelaufen. Wenn es um darum ging den Körper anzuspannen hing ich nur wie ein nasser Sack am Boden und schwere Dinge tragen und halten? Pfff....das ging locker, wenn es sowas wie Kuscheltiere waren....kurzum, wenn ich mich bewege kommt sowas dabei raus:

dancing animated GIF

Haben wir die Sache mit der Ernährung abgehakt, können wir uns der Bewegung widmen.
Stellt man sein Essen gesund und nahrhaft um kann man bessere Konzentration und mehr Power vermerken, natürlich macht sich das gesund Essen auch auf der Waage bemerkbar, aber wer wirklich was an seinem Körper ändern möchte muss sich mit Sport auseinandersetzen. Durch gezielte Übungen und Work-Outs wird nicht nur die Fettverbrennung angekurbelt und somit kommt dein Kreislauf in Schwung, sondern auch Körperpartien wie Bauch, Beine und Po (die blöden Frauen-Problemzonen) werden straffer und definierter. Das Ziel sollte hierbei nicht eine mager Kur sein, sondern das Gefühl was einen durchströmt, sobald der Körper mehr Zuwendung und Energie bekommt :)

Mark Lauren hat mit seinem "Fit ohne Geräte" Buch das es sowohl für den Mann oder wie in meinem Fall extra für die Frauen gibt, mein Herz und meinen Geist im Sturm erobert.
Neben einem Trainingsplan, erötert er wieso seine Methoden so gut auf den Körper anschlagen und gibt hilfreiche Tipps in Sachen Ernährung, Muskelaufbau und Fett-Verbrennung. Der enthaltene Traininsgplan ist für mehrer Wochen entworfen und die Übungen sind für Zuhause gedacht und man braucht, wie der Titel schon sagt, absolut KEINE GERÄTE! Allein das hat mich schon begeistert, aber bei einem zweiten Blick bin ich aus allen Wolken gefallen....die Übungen bestehen meist aus Crunches, Sit-ups usw. Übungen die selbst ein Sportmuffel wie ich locker umzusetzen weiß! *-*

Das Ergebnis sind nach ca. 4 Wochen bei mir, dass ich mich langsam fitter und kräftiger fühle und somit nicht mehr nach 5. Treppenstufe hechel wie der Hund von nebenan. Besonders an meinem Bauch merke ich nach-und nach die Veränderung und das ist ein WAHNSINNS_GEFÜHLE.

Dieses Buch ist wirklich ganz fantastisch und sooooo super umzusetzen.
WOW.

 Ich hoffe euch hat dieser Einblick und meine Gedanken dazu gefallen?
Habt ihr auch schon mit einem der Bücher Erfahrungen gesammelt?
Habt ihr noch Fragen oder wollt mir einen Fitness-oder Ernährungstipp dalassen?
Nur her damit ;D

Ein riesen DANKESCHÖN gilt dem Riva-Verlag der mir diese tollen Rezensioensexemplare hat zukommen lassen



Kommentare

  1. Huhu Liebes :)
    Was für ein toller Post! Wirklich unterhaltsam (und nachvollziehbar). Irgendwie erkenne ich mich da selber drin xD
    Für mich funktioniert es, sportlich aktiv zu werden, wenn ich etwas mache, das mir tatsächlich auch Spaß macht. Wenn ich "muss", will ich nämlich nicht :D Wenn ich "darf", will ich eher ;)
    Daher gehe ich gerne morgens joggen oder mache Yoga. Als Gruppensport mag ich Badminton und andere Ballsportarten :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu Lieblings-Carly ❤️

      Ich denke das mit dem "wollen" und "dürfen" spielt bei uns Sportmuffeln eine große Rolle.
      Wird man zu etwas gezwungen kommen die alten Zeiten an den Schulsport hoch und seien wir mal ganz ehrlich, der war in den meisten Fällen eher *hust* verbesserunswürdig *lach*
      Deine Sportwege klingen wirklich toll, besonders Yoga interessiert mich wirklich sehr, da schwören wohl nicht umsonst alle STars von...hmmmmm......Badminton *kreisch* LIEBE ICH!

      Alles Liebe <333333

      Löschen
  2. Hey, eine tolle Rezi bzw. 2 ;)

    Ich bin seit 2 Jahren regelmäßig im Fitnessstudio aktiv und mache auch ab und an noch zuhause Sport, da ich ins Fitnessstudio nicht allein gehe sondern mit meinem Freund und einem gemeinsamen Freund kann man sich da immer herrlich gegenseitig in den Allerwertesten treten XD
    Was die Ernährung angeht, da schwankt es bei mir schon ab und an aber insgesamt bin ich da auch ganz gut dabei denke ich, aber die beiden Bücher werde ich mir trotzdem mal ansehen ;)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu Mikki :)

      Ins Fitness-Center traue ich mich bisher nicht, denke auch das es gerade am Anfang leichter ist mit jemandem zusammen sei es der Freund, die beste Freundin oder die Geschwister die man dort mithinschleppt :D Die Ernährung ist finde ich etwas wirklich wichtiges und wenn man sich mal etwas mehr Zeit nimmt auch etwas sehr interessantes! Aber eines darf man nie vergessen: Man sollte sich auch etwas gönnen *-* Mach das auf jedenfall :****

      Löschen
  3. Hallo Leslie,  


    es ist erschreckend wie ähnlich ich dir bin,  jedenfalls in Sachen Schweinehund und Bewegungslegastheniker, nicht zu vergessen Schulstundensportopfer. Ich kann leider nicht zeichnen.

     :)


    Isst du überhaupt kein Fleisch? Oder vermisst du keine Schokolade,  Eier Käse oder sonstiges? Vegan bedeutet  doch,  dass man keine tierischen Produkte essen darf,  egal ob "Erzeugniss" oder "fleischlich". So ganz könnte ich nie auf Käse,  Hackfleisch oder Schokipuddung verzichten.  Essen soll ja immer noch Spaß machen,  wie du ja auch geschrieben hast. Eine Diät kommt bei mir nicht in Frage ich möchte bewusster leben aber nicht verzichten.  Ich bin skeptisch ob das China Study Buch etwas für mich ist. Wie gesagt,  ich weiß schon ohne ärztliche Konsultation das rein Vegan nicht gesund für mich ist. Ich bin eine Bürotante und echt eine faule Socke in den letzten Monaten was das Kochen angeht,  gerade unter der Woche.  Seit letzten Samstag versuche ich bewusst zu frühstücken. Gerade am Wochenende heißt,  dass ich esse sobald ich aufgestanden bin in meinem Fall zwischen 8 und 10 uhr und nicht erst dann sobald mein Freund (ab 12 uhr) aufgestanden ist. Mein Frühstück setzt sich nun aus einen Apfel,  Tomate Mozzarella und eine Scheibe belegtes Brot zusammen. Dadurch geht es mir sehr gut und ich bin nicht so schnell hungrig oder gereizt.  Dieses Frühstück habe ich jetzt auch erfolgreich in der Woche umgesetzt.  Zum Mittagessen gibts unter der Woche belegte Scheibe Brot und einen Schokipudding. Zum Abendbrot wieder die Brotscheibe und ne Maggi Asiasuppe. Die Suppe ist mein Verderben.  Sie ist eigentlich nicht nahrhaft,  aber ich bin süchtig danach.


    Vielleicht ein wenig ausführlich,  so aber sieht von Montag mein Speiseplan aus,  fällt dir anhand des Buches auf Anhieb eine Möglichkeit für mich ein? Ach ja zwischen Frühstück und Mittag knabbere ich diverses Gemüse. 


    Dein Sportbuch überzeugt mich auf Anhieb. Ich glaube das bestelle ich und teste es. Wobei ich keinen Schimmer habe was ein Crunch ist. ^^" ich möchte sehr gerne einen schönen Bauch haben und nicht mehr aus der Puste sein,  sobald ich in die 5.Etage ohne Fahrstuhl muss, um nach Hause zu kommen.  Ja klar man müsste meinen,  mittlerweile müsste ich mich dran gewöhnt haben, schließlich wohne ich bereits seit 4 Jahren dort,  aber ich komme noch immer wie ein nasser Sack oben an. Bei dir hat sich leider ein Fehlerteufel eingeschlichen,  in der Übersicht zun Sportbuch steht Autorin nicht Autor drin.


    Ich wünsche dir einen schönen Abend liebe Leslie.


    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cindy, der böse Fehlerteufel schummelt sich immer irgendwie durch *seufz&rotanlauf* Auf jedenfall habe ich ihn in diesem Fall dank deiner Hilfe ausgelöscht *lach&dichknuff* Da dein Text samt Fragen sehr ausführlich war (was mich im übrigen SEHR gefreut hat) werde ich dir eine Mail schicken-mache mich auch direkt ans tippen :D

      Also, bis gleich-fühl dich lieb gedrückt und mit Power versehen <3333
      Leslie

      Löschen
  4. Huhu mein allerliebste Fee ♥
    Das ist wirklich unglaublich toll *---*
    Ich und Sport sind so ähnlich wie Feuer und Wasser - wir passen einfach nicht zusammen. Immer wieder versuche ich es, bis jetzt reicht es nur zum gelegentlichen Radfahren. Seit zwei Jahren möchte ich schon immer mit dem Laufen beginnen und habe nun auch ein supercooles Sportoutfit sowie zwei paar schicke Laufschuhe. Aber irgendwie klappt es nicht.:/ Ich habe einfach keine Motivation!!

    Richtig superspitzetoll dass du das so gut gemacht hast. ♥ Jetzt nicht aufhören und ganz fleißig weitermachen! (:
    *dich viel Motivation & Ausdauer schick*
    Alles Liebe, Jasi ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich richtig toller Post! Ich kenn das mit dem Schweinehund, auch wenn ich den letzten Sommer richtig in mir begraben konnte. Da bin ich jeden zweiten Tag gejoggt und hab jeden Tag Fitness-Übungen gemacht! Im Winter hab ich mich dann jetzt etwas gehen gelassen, war aber gestern das erste Mal dieses Jahr wieder joggen und es war einfach so toll! Die Temperaturen haben einfach gestimmt und mit Sonne im Wald zu joggen liebe ich einfach ♥ (Ja, da habe ich eine Sortart für mich entdeckt ;))
    Und ich finde es klasse, wenn man die Sportart findet, die einem richtig Spaß macht, denn nichts ist schlimmer, als sich durch einen Work-out zu quälen.
    Allerdings hapert es bei mir manchmal noch an der gesunden Lebensweise. Ich hab zwar eine vegetarische Lebensweise angenommen, aber da gibt es ja immer noch die Kuchen/Schokoladen/Keks-Versuchungen :D

    Danke für die Buch-tipps, die werde ich gleich mal genauer studieren!

    Liebe Grüße,
    Lynn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lynn, du hast so recht-findet man erstmal eine Sportart, dann fällt es einem viel leichter.
      Am Anfang wird man sich natürlich erstmal etwas quälen, aber es sollte sich mit der Zeit auch der Spaß an der Sache auszeichnen und einen erfüllen. Wollen ist gut, Spaß ist noch besser. Joggen ist wirklich eine schöne Sache, da bekommt man den Kopf so schön frei :))) Halt daran auf jedenfall fest <3 Die gesunde Lebensweise kommt nicht von heute auf morgen, aber hingegen aller Meinungen ist sie leichter umzusetzen als gedacht :) Ich bin der Meinung, dass man nicht gänzlich auf Schoki&Co. verzichten sollte-das schürt den Heißhunger nämlich nur :O

      Sehr gerne :**** Hab einen schönen Sonntag!
      Alles Liebe, Leslie

      Löschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥