[Rezension] Internat der Geheimnisse-Inara Scott


http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Internat-der-Geheimnisse---Die-neue-Chance-9783505136719_xxl.jpg



Internat der Geheimnisse
Autorin: Inara Scott
Teil: 1
Seiten: 352 Seiten
Preis: 12,99€ [BT]
Meine Wertung: 4/10




 
Bloß nicht auffallen! Oft wäre Dancia am liebsten unsichtbar, damit niemand merkt, was mit ihr los ist. Denn immer wenn jemand einen Menschen bedroht, der ihr wichtig ist … passiert es einfach! Autos geraten ins Schleudern, Gebäude brechen zusammen – und meist wird jemand verletzt. Als ihr ein Stipendium an der berühmten Night Academy angeboten wird, gerät Dancias Leben völlig aus der Bahn. Was soll sie an dieser Schule für Genies? Oder ist die Schule gar nicht das, was sie zu sein vorgibt …?

Nachdem "Internat der Geheimnisse" in neuem Format und Gestaltung erschienen ist, war es auch bei mir an der Zeit in diese Buchwelt abzutauchen und das Geheimnis rund um die Night Academy zu lüften. Leider kam beim Lesen der ersten Kapitel schon Ernüchterung bei mir auf, denn das Buch samt seiner Hauptprotagonistin, hatte so gar nichts mit meinen hohen Erwartungen gemein - die beim Lesen des Klappentextes freigesetzt wurden!
 
Inara Scott hat einen leichten Schreibstil, der sich vorallem gegen Ende des Buches bewährt. Was mir gefehlt hat, war die fesselnde Tiefe der Geschichte, die einen sonst ins Innere eines Buches zieht und man dadurch die Welt um sich herum vergisst! Auch die Handlung hatte ihre Ecken und Kanten, besonders auf den ersten Seiten in denen es an wirklichem Geschehen gefehlt hat und die Textpassagen dadurch etwas zäh zu Lesen waren.
 
Mein wirkliches Problem waren aber wohl einfach die Charaktere im Buch. Mit diesen bin ich auch zum Ende hin nicht wirklich warm geworden - sie waren kaum greifbar, was wirklich sehr enttäuschend war. Die Hauptprotagonisten Dancia ist gerade einmal 14.Jahre alt und dieses doch sehr junge Alter, spiegelt sich auch in vielen Verhaltens-und Denkweisen wieder - die bei mir des öfteren auf Unverständniss stießen. Ich habe mir durch Lesen der Inhaltsangabe eine ganz andere Person ausgemalt, die mit genauso viel Verwundbarkeit wie auch Erwachsensein auftritt und sich verhält. Die Fantasie hat mir in diesem Fall einfach einen Streich gespielt - doch ich könnte mir das Buch gerade in den Händen von jüngeren Lesenasen ganz gut vorstellen...
 
Was ich wirklich sehr schön finde, ist die äußere Gestaltung vom Buch! Die verschiedenen Rosa-Töne fallen sofort ins Auge und auch auf kleine Details wurde wert gelegt, sodass das Buch ein schöner Hingucker im Regal ist.
 
Auch wenn meine Erwartungen nicht erfüllt worden sind, empfehle ich es jüngeren Lesenasen - die eine leichte Buchwelt mit einem kleinen Funken Geheimnis suchen.

Cover/Gestaltung: 2/2 Punkten
Charaktere: 0/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 0/2 Punkten
Schreibstil: 1/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 4/10 Punkte
 



Kommentare

  1. Liebste süße Leslie,

    deine Worte können genauso gut von einem Buch abraten wie von ihm begeistert sein. Und genau deshalb mag ich deine Rezensionen so. :) Dein Herz ist bei jeder stets dabei und fühlt mit.
    Von dem Buch habe ich bisher noch gar nichts gehört. Und ich glaube ich mag davon auch nicht mehr wissen, als dass es nicht tiefgründig und gut sein soll. Danke schön! :)

    Liebe Grüße und eine große Portion Glitzerstaub, damit es beim nächsten Buch wieder schöne Gefühle gibt. :)
    Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Liss - meine Herzflüsterin der Worte,

      wie immer leuchte ich so hell wie ein Stern - nachdem ich deine Worte in mich eingesogen habe wie die Luft zum atmen :) Dafür und alles weitere was du mir gibst: Danke! Vielen lieben Dank ♥ Außerdem bin ich unheimlich erleichert, denn ich hatte wirkliche Angst diese Rezension zu schreiben - die richtige Worte für das "Falsch Gefühl" beim Lesen zu finden, meine Meinung auszudrücken ohne das Werk der Autorin mit Füßen zu treten. Ich hab wohl den guten Mittelweg gefunden, jihuu!

      Also wie gesagt, für die jüngeren unter uns - könnte es definitiv etwas sein, aber ja älter die Lesenase - desto schwieriger wird das symphatie-empfinden für die junge Prota^^

      Dir schick ich auch: Einen kühlen Lufthauch gegen die Hitze! Einen Luftkuss mit ganz viel Liebe! Und biologischen-muntermacher-schlaf-nun-schön-Feenstaub, weil ich selbst nicht bei dir sein kann *Traurig guck+dich drück*

      Schmatzi :*
      Deine Leslie

      Löschen
  2. Hallöchen liebe Leslie,
    ich dachte erst, dass mir der Klappentext bekannt vorkommt aber das Cover hat mir erst gar nichts gesagt. Aber da du ja gesagt hast, dass dies das neue Format ist, habe ich mich geich wieder an das alte Cover erinnert. Und aufjedenfall finde ich das neue besser. ♥
    Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber war eigentlich immer ganz neugierig, da es sich ziemlich spannend anhörte. Schade, dass dir die Charaktere nicht so gut gefallen haben, junge und unreife Charaktere mag ich eigentlich auch nicht. Weshalb das Buch jetzt erstmal nicht mehr auf meiner "to-read" Liste steht. Deshalb vielen Dank, dass du mich vor diesen Charakteren gewarnt hast. ♥
    Ganz liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Glitzernase,

      du die mit Worten, Zauber vollbringst - lässt mein Herz vor Freude schnell schlagen! Das "Problem" hattest nicht nur du, sondern auch viele andere Lesenasen - die teils mit großen Augen da saßen und sich gewundert haben, dass dies kein weiterer Band der Reihe sondern einfach der erste Band nochmal mit neuem Titel und Gestaltung ist^^ Das neue gefällt mir auch einen Ticken besser - nur leider konnte es mich ansonsten nicht sehr von sich überzeugen :S

      Gerne habe ich dir den Tipp mit den Protas gegeben - und hoffe dein derzeitiges Buch gefällt dir besser :-)

      Hab einen kühlen Abend zum Verschnaufen und Poewr tanken ♥
      Ganz viel Küsschen und Knudderl an dich, deine Leslie :*

      Löschen
  3. Hallo liebe Leslie : )
    das Cover ist wirklich ein Augenschmaus : ) Schade das deine Rezension doch recht negativ aus fällt... es sollte evt. wirklich im Klappentext schon stehen wie alt die Protagonisten sind oder vielleicht ein Hinweis ab welchem Alter. Das Fehlt mir bei Büchern generell oft. So haben viele eben das Problem das sie sich nicht wirklich identifizieren können und dann sowas bei rum kommt. Mit 14 ist man wirklich extrem unreif, selten handelt man logisch ^^ Auch wenn die oder der, sich kaum noch daran erinnern kann... bei mir ist das ja nun auch schon 16 Jahre her ... hui Oo
    Ganz liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥