[Rezension] Kill Order - Vorgeschichte zu James Dashner "Auserwählten" Trilogie

Die Vorgeschichte zur Maze Runner-Trilogie – düster, packend, nervenaufreibend!
13 Jahre bevor Thomas ins Labyrinth kam: Unerträgliche Hitze, radioaktive Strahlen und riesige Flutwellen – das Land liegt brach. Jeder Tag ist ein Kampf ums Überleben. Mark und seine Freunde irren durch verlassene Städte auf der Suche nach einem Ort, an dem sie bleiben können. Als sich ein Hubschrauber nähert, glauben sie an Rettung. Doch sie werden beschossen, mit infizierten Pfeilen, die einen Virus verbreiten. Wer tut den Menschen so etwas an? Mark und seiner Truppe bleibt nicht viel Zeit das herauszufinden, denn der Virus mutiert und wird zur tödlichen Gefahr …



 Mit einem schwarzen Cover, dass durch gelbe Farbakzente besticht und mit kleinen Details das Auge des Lesers öffnet - hat mich "Kill Order" neugierig auf die Welt und Geschichte vor der Zeit im Labyrinth gemacht und so griff ich mit Vorfreude zum Buch!



James Dashner ist für mich ein bildgewaltiger Autor, da er Szenarien durch Zeilen zum Leben erweckt die mit erschreckender Realistik in die Geschichte eingeflochten werden und gleichzeitig ein Schaubild für die wirkliche Zukunft geben könnten. Alles zerstörende Sonneneruptionen treffen die Erde mit brachialer Gewalt. Die Menschen haben keine Chance, sich vor der Hitze und Radioaktivität zu schützen und sterben einen qualvollen Tod. Die Erde scheint wie ausgelöscht. Mark und Trina haben die Katastrophe mit viel Glück überlebt. Zusammen dem Ex-Soldaten Alec, einer Krankenschwester namens Lana und einigen anderen Kids ziehen sie durch die kargen Wüstenlandschaften der einztigen Welt und haben nur ein Ziel vor Auge: Überleben. Die Ungewissheit was aus ihren Familien geworden ist und ob es überhaupt Hoffnung auf eine Zukunft gibt, belastet die Gruppe sehr. Der Todeskampf geht in eine neue Runde, als die Aussicht auf Rettung durch einen Helikopter zeigt, dass nicht nur das Virus mutiert, sondern auch Menschen zur Gefahr werden und aus unempfindlichen Gründen den Virus mit Gewalt weiterverbreiten....
 Eines wird ihnen schmerzlich bewusst: niemand ist mehr sicher. Und die Zeit läuft ihnen davon, denn es scheint keine Heilung vom Virus zu geben!

Die Beklemmung und Ängste denen Mark&Co. durch ihren Todeskampf ausgesetzt werden, hat James Dashner mit Gänsehaut-Feeling durch die Zeilen fließen lassen. Mehrmals stockte mir der Atem und der Sog der Spannung wurde immer größer - da der Schreibstil wirklich voll von unterschiedlichen Emotionen und Handlungsverläufen war und die Seiten trotzdessen flüssig aus den Händen glitten. Auch die Szenerien hebt der Autor bildartig hervor und ich konnte mir die Hitze und Kargheit sehr gut vor Augen führen.

Meiner Meinung nach stimmt einfach das Gesamtpacket bei diesem Buch. Das Prequel kann auch Unabhängig von der "Auserwählten-Trilogie" gelesen werden und verschafft dem Leser eine apokalyptische Welt deren Ausblick realistisch dargestellt wird und von Anfang bis Ende von nervenaufreibenden Szenen und Handlungen bestimmt, die einen so schnell nicht mehr loslassen. Wer die Labyrinth-Reihe vom Autor gelesen hat, wird in diesem Buch zudem noch mit Infos versorgt, die sämtliche Fragezeichen beseitigen sollten.

Die Charaktere werden einem beim Lesen zu guten Freunden - man leidet und fühlt einfach so oft mit ihnen, dass kein einziges Herz verschlossen bleibt. Am Anfang hatte ich noch viele Worte beim Lesen, am Ende blieb nur Sprachlosigkeit übrig, weil mich James Dashner wortwörtlich umgehauen hat!
Cover/Gestaltung: 2/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 2/2 Punkten



Ich gebe 10/10 Punkte

Kommentare

  1. Die Meinungen bei diesen Buch gehen auch sehr auseinander, möchte es auch unbedingt lesen. Ich liebe diese Büche sowie auch die die 1. Beiden Teile der Verfilmung :D
    Bin schon gespannt :)
    Lg Mersi
    http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mersi (was ein schöner Name!)

      ich hab mich riesig über deinen Kommentar gefreut und kann dir das Buch wirklich empfehlen, wenn du Action und Dystopien liebst - und da du auch die Filme und Trilogie magst ist es für dich sozusagen ein MUSS, hihi :D

      Hab einen schönen Tag <3
      Leslie

      Löschen
  2. Dank deiner Rezi muss ich das jetzt einfach lesen! Vielen Dank dafür, du hast mich vollkommen überzeugt.
    Liebe Grüße
    Sarah von buechersindfreunde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu liebste Sarah ♥

      Oh du bisz Zucker - liebsten Dank! Lies es auf jedenfall - es ist wirklich spannend und abwechslungsreich :-)

      Drück dich!
      Leslie

      Löschen
  3. Richtig zauberhafte Rezi ♥ liebe Fee :)
    ich liebe die reihe ja so unglaublich, dass es mich richtig freut, dass du es so extrem gut bewertet hast. jetzt freue ich mich noch viel mehr darauf. Danke ♥
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen zauberhaftes Unicörnchen ♥

      Deine Worte lassen mich vor Freude ganz hell strahlen und leuchten - DANKESCHÖN AN DICH!
      Schreib mir dann unbedingt per whatsapp wie du Kill Order fandest, es konnte mich wirklich sehr begeistern und hat neben all meinen Liebesbüchern endlich mal frischen Wind gebracht :)

      Fühl dich geknuddelt und geknutscht :*
      Leslie

      Löschen
  4. Ich sollte es auch endlich lesen :D

    Tolle Rezi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du wirklich ganz unbedingt :D ♥

      Löschen
  5. Ich habe Maze Runner ja geliebt und deine Rezension hat mich nun noch gespannter auf die Vorgeschichte gemacht. Ich muss es unbedingt bald lesen :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥