[Rezension] Make it count-Gefühlsgewitter ♥


Romantisch und sexy – Band 1 der „Make it count“-Reihe
Als Katie auf der Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Dabei war ihre Welt bisher alles andere als rosarot, denn seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrer lieblosen Mutter in der Kleinstadt Oceanside. Dillen weckt in Katie eine nie gekannte Leidenschaft, und bald ist sie ihm mit Haut und Haaren verfallen. Obwohl Dillen sich zunächst kühl und abweisend gibt, verlieren sich die beiden in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Doch dann holt die Realität sie ein …
[Quelle: Verlag]




In "Make it Count" erleben wir dem Titel entsprechend ein wahres Gefühlsgewitter, dass den Leser zuerst Gänsehaut vom kalten Regen bereitet nur um im nächsten Moment Sonnenstrahlen in Form von berührenden Zeilen ins Herz zu schicken und alles zu wärmen, was vorher kalt und trostlos war!

Katie steht vor den Trümmern ihres Lebens. Nachdem ihr Vater plötzlich gestorben ist, muss sie notgedrungen zu ihrer Mutter und deren neuen vermögenden Familie ziehen. Der Schmerz von Verlust wird immer größer, da ihr vor Ort nicht nur vor Augen geführt wird, dass sie ihren geliebten Vater und die alten Freunde verloren hat, sondern auch eine Mutter besitzt die zwar noch auf Erden verweilt, aber nie zu ihr gehört hat und wird. An ihrer neuen High-School versucht sie Abstand zu wahren, doch Dillen der ihr die kalte Schulter zeigt nur um Katie im nächsten Moment brennende Blicke zuzuwerfen, bringt ihre Mauern gefährlich ins wanken. Doch Gefühle sind ein Gewitter, so unkontrollierbar und stürmisch, dass es einen verschlingt... und eines wird schon bald klar, sowohl Katie wie auch Dillen haben Geheimnisse und manchmal muss man sich erst selbst finden - um jemand anderen in sein Leben zu lassen...

 Schon lange bin ich um die "Make it Count-Reihe" umhergeschlichen und war ganz aus dem Häusschen, dass der Knaur-Verlag sie neu in sein Programm nimmt. Die Bände an sich sind ineinander abgeschlossen, jedoch handeln die fortlaufenden Geschichten immer von vorigen Nebencharakteren, was das Feeling der Reihe ungemein verstärkt und spannend macht! Ally Taylor hat einen Schreibstil der tosend wie ein Bach ist, dich mitreißt, voran bringt, in dunkle Ufer führt und dich letztlich sanft davontreiben lässt.

Ich war von der ersten bis zur letzten Seite im Bann der Geschichte gefangen und konnte mich wirklich nur ab dem letzten Wort vom Buch losreißen und das mit viel bedauern - immerhin hätte ich am liebsten sofort weitergelesen. Die Schwere und Sinnlichkeit berauscht einen und wirkte sowohl leidenschaftlich, wie auch bittersüß. Katie die ihren Vater verloren hat, findet sich plötzlich im Luxus, aber einer unnahbaren Mutter gegenüber. Ihre Abwehrmauern fahren hoch und nur Dillen scheint diese zu durchbrechen. Schnell wird klar, dass die beiden etwas verbindet - und auch Gefühle im Spiel sind, doch wie im echten Leben führen erst Umwege ins vermeintliche Glück. Die Charaktere waren facettenreich und waren wie aus dem echten Leben gegriffen. Katie wurde nach und nach Leben und Tiefe eingehaucht, man lernt sie immer besser kennen und verstehen, was Symphatien erweckte. Auch Dillen wurde immer deutlicher schraffiert und am Ende hat er seine Gedanken in Worte gefasst, was ihn in einem neuen Licht, dass eigentlich immer vorhanden war, stehen ließ. Man wollte und musste einfach wissen, wie es mit den beiden weitergeht, was sie verbergen und ob es eine Chance für die Liebe gibt.

Natürlich muss ich auch bei einem so wundervollen und schönen Buch wie 'Gefühlsgewitter' ein wenig Kritik abgeben. Der Schreibstil war einfach perfekt und ließ einen auf Wolke 7 schweben, die Charaktere waren realistisch und greifbar dargestellt und selbst die Schauplätze und das Geschehen drumherum waren für mich immer sehr gut vorstellbar. Meine einzigste Kritik liegt somit wirklich nur in der Länge, da das Buch nicht mal 300.Seiten umfasst. Als begeisterte Leserin hätte ich mich schließlich sehr gefreut, noch mehr gemeinsame Momente von Katie und Dillen zu lesen und erleben :)

Cover/Gestaltung: 1/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 2/2 Punkten



Ich gebe 9/10 Punkte

Kommentare

  1. Hei liebste Leslie

    Im Moment scheinen alle dieses Buch zu lesen und was noch dazu kommt, alle scheinen es zu lieben o.O das macht mich etwas stutzig :D
    Deine Rezension ist natürlich wieder einmal top, es macht lust auf mehr :) das Buch kommt gleich einmal auf die Wunschliste! Leider stehe ich immer noch unter Kaufverbot *heul* *schluchz* und meine Wunschliste hört nicht auf zu wachsen *neeein* ^^

    Ganz liebe Grüsse und einen schönen Tag
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    eine schöne Rezension und ich gebe dir absolut Recht, ein paar mehr Momente hätte ich auch gern gehabt. Ich hab es direkt als es raus kam verschlungen und freue mich auf den zweiten Teil.

    Hier ist meine Rezension falls du mal lesen magst:
    http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/2015/10/rezension-zu-gefuhlsgewitter.html

    Wünsche dir ein schönes erstes Adventswochenende.
    Lg Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Leslie <3

    den ersten und zweiten Band habe ich mir gerade gestern Nacht bestellt und morgen müssten die Bücher endlich bei mir ankommen. Ich habe mich wochenlang vom bestellen abgehalten, aber es einfach nicht mehr ausgehalten. Mein SuB ist zwar gigantisch, aber ich musste die Bücher einfach haben. Ich MUSS sie haben!! *end and off* :D

    Ganz liebe Grüße
    Jenny

    P.S.: Übrigens eine sehr, sehr schöne Rezi, die mich auch total hibbelig auf die Bücher macht. ;)

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥