[Rezension] Violet&Luke - Einander verfallen 02 ♥

  
Heyne Verlag | Liebe | Reihenfortsetzung | Kaufen?


Du kannst ihn nicht vergessen. Und du spielst mit dem Feuer.
Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Viovlet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?



Man merkt erst wie schwer es ist, seinen Weg alleine zu bestreiten, wenn man eine Zeit lang einen Gefährten hatte - der dich dann auffing, wenn die Steine zu übermächtigt wurden und der Riss im Boden dich zu verschlingen drohte... Seit Violet und Luke wieder getrennte Wege gehen, zieht die Dunkelheit mit aller Macht an ihnen. Während Violets leere Hülle von Preston missbraucht wird, kämpft Luke mit dem Drang seine Gedanken mit Flüssigkeit zu ertränkten - zu unvorstellbar und doch so kristallklar ist die Wahrheit, die er über seine Mutter herausgefunden hat und die ihm somit wieder etwas im Leben genommen hat: Violet. In einer erneuten Schicksalshaften Nacht, begegnen sich die beiden durch Zufall wieder und kämpfen wieder Seite an Seite, denn nun scheint Luke in schweren Schwierigkeiten zu stecken - doch je schneller man rennt, desto größer und länger werden die Schatten hinter dir... Werden die beiden es schaffen oder endgültig alles verlieren?


Ich bin absolut und unumgänglich mit Jessica Sorensen und ihren Zeilen verbunden. Ein ganz besonderes Band teile ich mit der Callie&Kayden Reihe, zu denen auch Violet&Luke zählen, die zu Anfang nur Nebencharaktere waren und nun ihre eigenen Leben auf Papier verewigt bekommen haben. Jedes Mal fiebere ich einem neuen Buch entgegen und war heilfroh, als der 2.Band rund um Violet und Luke in meinen Händen lag. Was die Geschichten von Jessica Sorensen besonders macht, ist deren Mut, die dunkle Seite der Liebe aufzuzeigen und das mit einer Sogwirkung, die einzigartig ist.

Der Schreibstil bohrt sich wie Eissplitter in die Haut. Dringt durch jede Hautschicht. Immer Tiefer. Bis ins Herz und wärmt dort mit der Bedeutung jedes einzelnen Wortes! In diesem Band ging diese Besonderheit jedoch zu manch einer Zeit verloren und versteckte sich, zwischen bekannten Wortlauten aus der großen Allgemenheit - was somit manche Seiten nicht so leicht davonfliegen ließ, sondern zu Honig verwandelte: immernoch golden und süß, aber auch etwas zäh... was aber auch schon alles an Kritik war, denn es gibt etwas, was alles wett macht....

...was die Zeilen erschaffen, sind die Protagonisten. Diese Personen, werden beim Lesen zu Menschen denen man sich unglaublich nahe fühlt. Die Gedanken werden in Sichtwechseln erzählt, sodass beide Seiten beleuchtet werden und sich am Schluss immer wie Puzzleteile ergänzen und das ganze Bild ersichtlich wird. Mir geht es immer sehr nahe, teilweise schmerzt es und trotzdem muss man weiterlesen, weil man erst für den Protagonisten kämpfen möchte und man ab einem bestimmten Punkt von eben diesem lernt, durchzuhalten, egal wie düster die Aussichten sind. Jeder möchte eine Liebe, wie die von der Jessica Sorensen erzählt, weil sie einem nicht in den Schoss fällt. Dinge die etwas bewirken und lange halten sollen - um diese Dinge muss man sich bemühen, manchmal auch hart kämpfen. Denn es kann sich lohnen. Genauso geht es Violet und Luke. Gerade wegen dem Schmerz. Der Dunkelheit, aber auch etwas befreiten Momenten - gerade deshalb ist es so real. 

Die Handlung an sich, bot einige Momente in denen der Körper und die Gedanken zum reißen gespannt waren und man nur noch fähig war mitzufiebern. Sowohl Violet wie auch Luke bringen sich in ernste Schwierigkeiten, weil ihnen nur noch in solchen Momenten klar wird, dass sie noch da sind und etwas fühlen können... Die Probleme resultieren bei beiden aus der Vergangenheit und so erhalten wir wieder Rückblicke, die immer mehr einen Fuß in die Gegenwart setzen und einem am Ende und trotz mancher Vermutungen den Boden unter den Füßen wegziehen!

Ich möchte ganz schnell den nächsten Teil lesen und kann die Bücher immer und immer wieder weiterempfehlen ♥

Cover/Gestaltung: 2/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 1/2 Punkten
Handlung: 2/2 Punkten

Ich gebe 9/10 Punkte

Kommentar veröffentlichen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥