[Rezension] Violet&Luke - Für immer verbunden ♥

Heyne Verlag | Liebe | Jessica Sorensen (My Fav) | Dunkelheit | Kaufen?

Violets Leben steht auf dem Kopf. Ein Stalker macht ihr das Leben zur Hölle, und der Mord an ihren Eltern wirft immer noch einen Schatten auf ihr Leben. Als sie sich noch dazu in eine lebensgefährliche Situation bringt, schwört sie sich, nun ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Vor allem muss sie herausfinden, was sie für Luke Price empfindet. Können die beiden ihre Ängste überwinden und an einer gemeinsamen Zukunft arbeiten?

"Für immer verbunden" ist der letzte Band indem es um die Leben von Violet&Luke geht. Nachdem ich den Vorgänger so grandios fand, war es nur noch eine Frage der Zeit, wann ich den -hoffentlich- packenden Abschluss lese und siehe da, es ist geschehen und ich habe diese zwei Protagonisten bis zum Schluss begleitet und dies ... wirklich gerne ♥ 

In diesem Band muss sich Violet eine wichtige Frage beantworten: wie viel ist ihr Luke Price wert? Der Junge, der sie beschützt hat -und dies viele Male. Der Junge, der ihr ein Dach über den Kopf gegeben hat. Der Junge, der Violet beibrachte, dass Küssen nicht einfach Mund auf Mund ist - sondern ein Austausch von Emotionen. Liebt sie diesen Jungen? Und wenn ja, wie sehr? Gleichzeitig überschattet der immernoch ungelöste Mord an ihren Eltern ihre Welt und auch ihr Stalker lauert immernoch im Schatten, bereit um anzugreifen. Luke hingegen erdet sich langsam und steht zu seinen Gefühlen für Violet. Trotz seiner Vergangenheit die Narben hinterlassen hat und ihm immernoch schwer zusetzt, möchte er fortan nicht nur für sich, sondern auch für Violet einstehen, doch die Vergangenheit reißt die beiden immer wieder auseinander. Sind ihre Band stark genug, um auch diesem letzten Sturm Widerstand zu leisten oder muss man manchmal loslassen, damit man selbst ans rettende Ufer gelangt? 
Ist es das Ende einer Zeit oder doch das "Für Immer"?



Wer meinen Blog liest und verfolgt, weiß das eine Autorin hier immer zu finden ist: Jessica Sorensen! Ich vergöttere jeden ihrer Protagonisten und verfolge die Bücher mit viel Herzblut und Begeisterung. Dieser letzte Band rundum das Chaos-Paar Violet&Luke war somit Pflicht für mich und konnte mich auch wieder überzeugen. Das tollen an Reihen ist, dass man sozusagen die Geburt einer Person mitbekommt, sie aufwachsen;- Fehler machen, lieben und auch leiden sieht und man gemeinsam erkennt, dass man trotz der vermeintlich geerbten Seiten deiner Eltern, trotz dem Schicksal das ein mieser Verräter ist, lernen kann, wieder Licht am Horizont zu sehen. Es ist nicht perfekt. Auch nicht das errungene Ende. Nein. Es ist ein Anfang. Genau dies lernen auch Violet und Luke und dies auf unterschiedliche Weise. In den Sorensen Büchern stecken viele wundervolle Botschaften, Inspirationen und Zeilen, die man im Herzen sowie Kopf bewahren sollte...

Der Schreibstil hat mich also wieder vollkommen packen können, von der Handlung war ich leider ein bisschen enttäuscht, da einiges Schlag auf Schlag passiert ist, mit vielen wenig Worten geschildert wurde und wie im Winde verweht und plötzlich abgeschlossen war. Im Gegensatz zum Geschehen, konnte mich eine Person zu 100% bezaubern: Luke Price!

Dieser Charakter hat sich im Laufe der Reihe stark weiterentwickelt und ist ein echter Hoffnungsträger auch für das wirkliche Leben. Man ist tief in seine Gedanken abgetaucht und konnte sich darin wiederfinden, auch Violet fühlt man sich mittlerweile nahe und viele ihrer Worte haben kristallklare Zitate ergeben, die sich ganz fantastisch gelesen haben. Es ist einfach schön, nach viel Dunkelheit auch wieder Licht sehen zu können und am Ende fühlt es sich so an, als würde man guten Freunden mit einem lachenden und weinenden Auge auf Wiedersehen sagen müssen!

Ein Buch wie aus dem Leben gegriffen


Cover/Gestaltung: 1/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 1/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 7/10 Punkte

Kommentare

  1. Huhu Liebes,

    eine schöne Reiz <3 Wie immer... Ich bin ein bisschen traurig, dass die Story um Violet und Luke nun vorbei ist. Ich fand die beiden wirklich toll :)

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu Sonnentänzerin ♥

      Liebsten Dank :* Das kann ich total verstehen, die beiden haben einen wirklich gepackt - gerade Band 1+2 waren soooo toll! Der letzte auch, aber eben weil es der "Abschied" war, hätte ich mir noch etwas mehr gewünscht - so oder so, ein wundervolles Buch ... eine Reihe, die jeder lesen sollte *-* Aber weißt du was? *quietsch* Callie&Kayden kommt die Tage ja auch raus: Jihuuuuuuuuu! Und bestimmt haben die beiden dort auch nochmal kleine Auftritte :)

      Hab einen schönen Abend und fühl dich geknutscht <3
      Leslie

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Rezi, leider habe ich bisher nur ein Buch dieser Autorin gelesen, und irgendwie fehlt mir die Zeit für mehr :(!

    Im übrigen habe ich dich getaggt, schau doch mal vorbei:
    http://sweetpiglet.blogspot.de/2016/01/tag-award-liebster-award.html

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥