[Rezension] Witch Hunter #Magical Must Read

 
dtv Verlag | Hexen | Magie | Spannung | Kaufen

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.


 
Witch Hunter hat mich dank der tollen Bloggeraktion vom Dtv-Verlag erreicht an den ich nun meinen allergrößten Dank, für diese geniale Geschichte schicke!

Virginia Boecker konnte mich nach nur wenigen Zeilen vollkommen gefangen nehmen. Plötzlich fand ich mich in einer Welt nahe des Mittelalters wieder in der Magie zum Tode führt. Unter dem harten Regiem des sogenannten Iquisitors wächst Elizabeth zu einer Hexenjägerin heran - zusammen mit ihrem Kindheitsfreund Caleb, für den sie heimliche Gefühle hegt, zählt sie zu den besten ihrer Art und doch scheint ein Wechsel bevorzustehen, denn in letzte Zeit unterlaufen Elizabeth immer wieder Fehler. Auf einmal wird sie selbst der Hexerei angeklagt und trotz dem Versprechen Calebs, sie zu befreien scheint Elizabeth dem Tode nahe. Doch in letzte Sekunde ist ihr Retter niemand geringeres, als der meisgesuchte Magier der Lande selbst: Nicholas Perevil! An der Schwelle des Todes rettet er ihr Leben - sie, der Magie schon im frühen Alter alles genommen hat... Doch Nicholas Gefährten zeigen Elizabeth eine andere Welt auf, in der Magie zum Guten verwendet wird und John der Heiler, zu dem sie sich hingezogen fühlt - bringt ihr Weltbild endgültig ins schwanken... Doch Tod und Dunkelheit lassen nicht von ihnen ab - ein Kampf um Magie, Liebe und Leben beginnt und die letzten Stunden sind so gut wie gezählt...


 Die Geschichte rund um Elizabeth wird zu keiner Sekunde der Schwung genommen, da der Schreibstil der Autorin klar wie Wasser voranläuft und nie den Foku verliert. Ich war wirklich überrascht welche Wendungen uns im Laufe der Handlung widerfahren sind, so war die Spannung und Neugierde immerzu gegeben und der Bann der Geschichte wahrlich magisch. Unsere Hauptprotagonistin Elizabeth ist zu Anfang gleichermaßen selbstständig wie abhängig, denn ihre geheime Liebe zu Caleb, ihrem Kindheitsfreund, bremst sie aus. Mit umso größerer Begeisterung habe ich ihren Weg begleitet, der sie fort an andere Ufer führt und ihren Hass und Schmerz lindert. Zusammen mit Nicholas und John ist sie nach und nach dafür bereitet, auch andere Seiten der Magie wahrzunehmen und findet eine neue Familie, doch ein schweres Schicksal trübt das Licht!

Die Nebencharaktere waren allesamt liebevoll ausgearbeitet und man lernt, dass der erste Schein Trügen kann und man sich Zeit nehmen sollte, bevor man ein Urteil fällt. Ich mochte es sehr gerne, dass Virgina Boecker an jeder Ecke Brotkrümmel ala` Hänsel und Gretel hinterlässt, die uns auf eine vermeintliche Spur lockt und man doch erst am Ende die kleinen Details zu einem ganzen fügen kann und sich das Geheimnis schlussendlich offenbart. Das Ende hat mein Herz erobert und nun warte ich mit viel Sehnsucht auf ein weiteres Kapitel von Elizabeth&Co. und kann bis dahin nur eines sagen: MUST READ!
 
Cover/Gestaltung: 2/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 2/2 Punkten

Ich gebe 10/10 Punkte


Kommentare

  1. Hey meine allerliebste Fee,

    es freut mich so mega doll, dass dir das Buch genauso gut gefallen hat wie mir. Jaaaa, die Autorin hat es wirklich wunderbar verstanden uns auf falsche Fährten zu führen. Und die Charaktere sind alle so toll. Ich weiß gar nicht wie ich die Zeit bis zum nächsten Band überstehen soll :-(

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Schön zu sehen, dass auch dich dieses Buch überzeugen konnte, liebe Leslie-Fee!
    Auch ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen und darauf, was die Autorin sich noch alles einfallen lässt.

    Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende!
    Deine Dana-Mania ♥

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥