[Rezension] Schnee-Elfenherz ❤

Fischer Verlag | Elfen| Liebe | Magie | Kaufen?

Weiß wie Schnee, rot wie Blut: Mitten in der Nacht wird Sira von einer wispernden Stimme in den Wald gelockt. Dort trifft sie auf Turak, den Sohn des Schneeelfenkönigs, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Von ihm erfährt sie, dass sie selbst halb Mensch, halb Elfe ist. Noch ahnt Sira nicht, dass sie die Einzige ist, die Turak vor dem sicheren Tod retten kann, denn im Elfenreich herrscht Krieg. Und Turaks erbittertster Feind hat bereits einen teuflischen Plan geschmiedet.
 [Quelle: Verlag]

 
In "Schnee-Elfenherz" lässt die Liebe, dass Eis der Kälte schmelzen und 
Magie wird dank der Kraft der Worte entfesselt!

 Das Cover von diesem Buch sprach mich schon beim ersten Anblick an und ließ eine Welt mit magischem Winterhauch vermuten. Umso überraschender war der Moment, als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt und es nicht durch viele Seiten, sondern durch seine Kleinheit bestach. Die ersten Seiten waren genau wie ein Lufthauch: sie wirbelten viel Neues auf und schoben einen fast magisch voran. Im Mittelpunkt steht Sira, aus deren Sicht wir auch die meisten Seiten der Geschichte erleben. Nachdem beide Elternteile von ihr verstorben sind lebt sie bei Tante und Onkel, doch eigenartige Veränderungen versehen das dünne Eis auf dem sie Tag für Tag wandelt mit immer mehr Rissen, bis der mühsam aufgebaute Neuanfang auf einmal gänzlich zerbricht.

Denn Sira sieht plötzlich nicht nur einem völlig neuem Spiegelbild entgegen, sondern auch ihr Wesen scheint sich zu verändern. Dem magischen Ruf einer Stimme kann sie nicht widerstehen und eine neue Welt offenbart sich ihr. Eine Welt der Elfen - ein Volk gespalten in Schnee und Eis. Der Elfenprinz Turak führt Sira nicht nur in ihre neue Welt ein, sondern wird auch ihre schicksalhafte Liebe, deren Zukunft von dunklen Zeiten umgeben ist...

Sanja Schwarz hat eine tolle Welt erschaffen deren Fantasie und Potenzial ein heller Stern in eisigen Lesenächten hätte sein können. Die Angst, die ich beim Anblick von diesem dünnen Buch empfunden habe, wurde leider Wirklichkeit. Denn die Geschichte der Schnee-Elfen hätte mehr Seiten verdient, die dem Leser und Sira nicht nur die Zeit schaffen, sich an diese neue, magische Welt zu gewöhnen, sondern auch mehr Raum geben um die Idee hinter der Story hervorzuheben! So kam es, dass ich vom Schreibstil und der Handlung zwar gefangen genommen wurde, aber viel zu schnell ohne genug Infos ans Ende gelangt bin und dabei nicht auf volle Kosten kam. Je Höher die Seitenzahl, desto schneller wurde das Tempo - desto kräftiger der Wintersturm, der einem das Herz gefrieren lässt, obwohl die Liebe im Buch einen wärmt. Ich wollte nach mehr greifen, weil ich den Zauber spüren konnte, nur leider war in diesem Moment schon die letzte Seite geöffnet und das Buch vorbei!

Somit fehlt es Schnee-Elfenherz nicht an Potenzial, sondern an Seiten. Man konnte die Magie und den Zauber der Elfen wahrnehmen, durch die Kürze vom Buch jedoch nur oberflächlich. Somit ist das Buch für einen kurzen Lese-Zwischenstopp auf jedenfall gut, aber so grandios wie ich es mir erhofft habe war es zu meiner Enttäuschung leider nicht, sondern konnte mich nur halb überzeugen..
 ❤

Cover/Gestaltung: 2/2 Punkten
Charaktere: 1/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 1/2 Punkten
Schreibstil: 1/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 6/10 Punkte

 

Mein Dank gilt dem Fischer-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare

  1. Hallo liebe Leslie-Fee,

    tolle Rezension! Schade, 208 Seiten sind wirklich wenig und schon die Inhaltsangabe lässt ahnen, dass mehr Seiten vonnöten wäre, um die Geschichte wirklich zu entfalten. Die Idee klingt absolut nicht neu, schien aber das Potenzial zu haben, dennoch bezaubern zu können, gerade weil ich solche Geschichten eigentlich mag.

    Deine Dana-Mania ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu meine liebe Fee ♥
    Schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat. :( Aber ich kann deine Kritik gut verstehen, da ich dickere Bücher auch dünneren eher vorziehe. Dabei klingt der Klappentext so interessant. :/ Trotzdem eine wirklich zauberhafte Rezension! (:

    Außerdem wollte ich dir Bescheid sagen, dass ich dich zum 'Books until the end'-Tag getaggt habe. :) Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen - das würde mich auf jeden Fall sehr freuen!

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥