[Rezension] Take a Chance - Begehrt, Abbi Glines ❤

Piper Verlag | Rosemary Beach | Liebe | Erotik | Kaufen?

Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.
 [Quelle: Verlag]


 
In "Take a Chance" entführt uns Abbi Glines wieder nach Rosemary Beach, wo wir nicht nur alte Bekannte wiedertreffen, sondern sich auch eine neue Liebe zart entfaltet - doch wie viele Chancen darf man in einem Spiel aus Gefühlen und Zukunft verbrauchen, bis endgültig alles verloren ist?

Niemand schreibt so schnell neue Geschichten, die trotzdem so individuell und besonders sind, wie Abbi Glines. Nachdem ich Rush&Blaire auf ihrem Weg begleitet habe, stachen mir schon damals die ersten Begegnungen mit unseren diesmaligen Protagonisten Harlow und Grant ins Auge. Umso erwartungsvoller habe ich das Buch in die Hand genommen und war schon nach wenigen Worten vollkommen im Bann der Geschichte gefangen.

Das einzigartige an den "Glines-Büchern" sind die greifbaren Emotionen, die mich immer wieder mitten ins Herz treffen. Zusammen mit Harlow erlebe ich Liebe, Verzeiflung, Wut und Traurigkeit - fühle gleichzeitig, die fast unbezwingbaren Mauern von Grant Carter! Aus beiden Sichtweisen dürfen wir in diesem Buch lesen und dies erhöht nicht nur den Spannungsfaktor, sondern auch den leichten Lesegenuss! Ein paar Probleme hatte ich, als die Geschichte das Tempo anzog und somit das Verständnis für gewisse Gedanken- und Handlungsstränge der Charaktere im Schatten lag, da so in Sachen wahrer Liebe vieles laut mir zu schnell geschah. Trotzdessen konnte die Autorin eine Liebe zum Leben erwecken, bei der ich auf jeder Seite mitgefiebert habe.

Auf den letzten Seiten war die Stimmung zum zerreißen gespannt und ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein Cliffhanger, der packenden Art erwartet den Leser am Ende und bringt nicht nur brisantes ans Licht, sondern lässt mich mit dem Wunsch zurück sofort weiterlesen zu wollen! Eines ist so oder so gewiss: dies war definitiv nicht mein letztes Buch von Abbi Glines...

 ❤

Cover/Gestaltung: 1/2 Punkten
Charaktere: 1/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 7/10 Punkte

Vielen Dank an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

 

Kommentar veröffentlichen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥