[Rezension] Make it count-Dreisam ♥


Knaur Verlag | New Adult | Liebe | Make it Count - Reihe | Erotik |  Kaufen?



Romantisch und sexy – Band 3 der „Make it count“-Reihe

Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund
Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist …



 
Und auch im 3.Band der sommerlich, prickelnden Make it Count-Reihe beweist Ally Taylor eine feurige Schreibfeder, denn nie war das Verbotene so verführerisch...

Es ist Sommer und das heißt Sonne und Strand - doch statt einen teuren Flug zu buchen habe ich hier eine tolle Alternative für euch: Make it Count! Schon zum dritten Mal bin ich voller Begeisterung das Küstenstädtchen Oceanside besuchen gegangen und habe wieder eine ordentliche Ladung Gepäck und Erinnerungen in Form von gefühlvollen wie heißen Zeilen mitnehmen können. Das tolle ist, dass man jeden Band auch unabhängig von den anderen lesen kann - so oder so reißt mich das Geschehen immer wieder mit!

Die Geschichte von Julie und Jake und eigentlich auch Kyle beginnt wie ein Sonnenstrahl, der letztlich ein Sommergewitter bringt und dieses bebbt vor Gefühlen, Verzweiflung und Spannung. So verbindet Julie und Kyle lange Freundschaft. Jake jedoch teilt mit Julie ein ganz besonderes Band - doch verborgene Geheimnisse und ungesagte Worte werden ihnen zum Verhängnis und nach diesem einen Sommer ist nichts mehr so wie es war.
Mehr möchte ich gar nicht mehr zum Inhalt verraten und diesmal bin ich auch verschlossen, was die Charaktere angeht, denn die Geschichte erlebt man erst wirklich, wenn man sich einfach in sie hineinstürzt ohne große Gedanken. Der Schreibstil von Ally Taylor ist ganz besonders und nur schwer in Worte zu fassen, denn einerseits trägt er einen sanft durch das Innere der Geschichte und andererseits treffen die Zeilen einen mit Wucht ins Herz und man fühlt und leidet mit den Charakteren mit. Es ist nicht nur der Kampf der Protagonisten, sondern der Kampf von einem Selbst, denn man möchte ein Happy End doch wie das echte Leben lässt auch die Autorin bis zum Schluss alles offen - und überraschende Wendungen und Offenbarungen lassen die Schmetterlinge im Bauch wilder flattern, als den Instinkt eines Löwen. 

Bis zur letzten Seite war ich gefangen in der Story und habe dieses auch in einem atembraubenden Tempo durchgelesen - die Handlung an sich war wie oben erwähnt spannend, aber was die Liebesgeschichte angeht, so hätte ich mir ein bisschen mehr langsame, vorallem aber stille Momente gewünscht - um ganz die Gefühle begreifen zu können...

Zum Schluss bleibe ich mit einem Kribbeln in den Fingerspitzen zurück, denn irgendwie würde ich gerne wieder sofort von Neuem beginnen.


Cover/Gestaltung: 1/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 1/2 Punkten

Ich gebe 8/10 Punkte
Mein Dank gilt dem Knaur Verlag für dieses schönen Rezensionsexemplar

Kommentare

  1. Huhu,
    ich mag die ganze "Make it count"-Reihe total gerne. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi ♥

      Oh wie toll - noch ein OceansideFan! Hast du denn schon alle gelesen? Soweit ich mich erinnere, gab es die Bücher ja vorher nur als Ebook und dann hat der Vrlag sie übernommen - war das nicht so? Naja, hauptsache sie lassen es so richtig bei uns prickeln und eines muss diesen Monat unbedingt noch her: der nächste Band :D Welchen Teil fandest du bis jetzt denn am Besten?

      Liebe Grüße zurück und Knuddler dazu <3
      Leslie

      Löschen
  2. Hallo Leslie,
    ich finde es total toll, dass ich in Dir noch einen Oceanside Fan hier getroffen habe. Habe bisher allerdings nur Gefühlsgewitter gelesen. Die anderen beiden subben noch bei mir. Wie fandest du denn Gefühlsgewitter?

    Ganz viele liebe und sonnige Grüße aus em Saarland
    Betti

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer eine wundervolle Rezi von dir meine Süße! <3

    Drück dich
    Sonja

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥