[Genre Entdecker] Buchige Tipps für sämtliche Richtungen...


Lange Zeit habe ich immer queerbeet gelesen, dann kamen jedoch die fiesen New-Adult Bücher und haben mein Regal im Sturm erobert. Die liebe Jenni und Ich haben zur gleichen Zeit unsere Leidenschaft zu für diese Art von Genre entdeckt und uns immerzu über sämtliche Neuerscheinungen auf dem Laufenden gehalten: Oh Schreck! Denn irgendwie sind solche Bücher gar nicht mehr wegzudenken und ständig finden sich neue prickelnden Liebesgeschichten in den Neuerscheinungen. Schön und gut, aber eines kann ich euch sagen... diese Art von Büchern sollte man wie eine Tafel Schokolade genießen, nicht immerzu und wenn, dann nur in kleinen Stücken. Mittlerweile lese ich wieder kunterbunt und möchte in diesem neuen Format, fortan häufiger eine kleine Palette an Büchern vorstellen, die ich gelesen habe und für empfehlenswert halte. Diese sind gemischt und bedienen somit alle Geschmäcker - hoffentlich!




100 Heiratsanträge, 100 Chancen für die Liebe ... Suzie und Harry sind die besten Freunde und Verbündete der Liebe. Denn sie betreiben eine Firma, the.perfectproposal.com, die Ehemännern und -frauen in spe hilft, den ultimativen, einzigartigen Heiratsantrag zu finden. Um das Unternehmen noch bekannter zu machen, beschließt Harry, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten – nur aus Werbegründen natürlich. An exotischen Orten, auf herzerweichendste Art, an den romantischsten Plätzen der Welt: Harry legt sich richtig ins Zeug. Für Suzie heißt das allerdings, dass sie hundert Mal ablehnen muss, auch wenn alles, was sie will, Ja sagen ist …


Die Autorin Holly Martin hat mit diesem Roman mein Herz ein bisschen verzaubert, denn wer kommt schon auf die Idee von rund 100.Heiratsanträgen? Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben, die Charaktere treiben einen schier in den Wahnsinn - weil man sich beim Lesen so sehr nach einem Happy End sehnt und die Heiratsanträge an sich lassen jedes Frauenherz aufblühen, ist doch wirklich alles dabei... Alles in einem also ein perfekter Liebesroman und wer den richtigen Mann im echten Leben an seiner Seite hat, sollte das Buch vielleicht als kleinen "versteckten" Hinweis und zur Inspiration kaufen, ich drück die Daumen...




Seit ihr Mann Daniel vor einem Jahr spurlos verschwand, leidet Marnie Logan nicht nur unter der Ungewissheit, was mit Daniel geschehen ist, auch die finanziellen Nöte machen ihr zu schaffen. Immer wieder beschleicht sie die Angst, hat sie das Gefühl, beobachtet zu werden. Deshalb sucht sie den Psychologen Joe O’Loughlin auf, der aber schnell den Verdacht hat, dass Marnie etwas verschweigt. Als ein Album mit Fotos alter Freunde entdeckt wird, das Daniel seiner Frau schenken wollte, kommt die grausame Geschichte dahinter heraus, die Joe zutiefst erschüttert.

Es ist tatsächlich etwas selten, aber ein Thriller findet auch mal den Weg zu mir. Bei diesem Genre sind meine Ansprüche jedoch hoch, doch Michael Robotham konnte mich schon mit seinem genialen Buch "Sag es tut dir leid" vollends begeistern. Dies ist nun mein zweites Buch von ihm und auch dieses konnte mich trotz Ecken und Kanten in den Bann ziehen und bot definitiv eines: Spannung!



Vegan to live! In kompakter Form führt Patrick Bolk in die vegane Ernährungs- und Lebensweise ein. Hier finden sich die wichtigsten Infos sowie alle Fakten, die das (vegane) Leben leichter machen: von den Top-5-Ei-Ersatzprodukten über das Wichtigste über Kosmetik und Kleidung bis hin zu veganen Dating-Plattformen sowie die wichtigsten Apps. Mit vielen Grafiken, Tabellen und Illustrationen sowie 25 schnellen Einstiegsrezepten.





Das Buch musste einfach im Buchladen mitgenommen werden, konnte es mich mit seinen tollen Infos samt Darstellungen, Rezepten etc. für sich begeistern und mir bei einigen Fragen genaue Antworten liefern. Was ich persönlich aber einfach sagen muss und möchte: vegan sollte kein Lifestyle sein, sondern wirklich ein Lebenseinstellung! So oder so ist es einfach ein tolles Buch :) Und ich finde es unheimlich Interessant mehr über dieses Thema zu erfahren, da man generell aus diesesm Buch einfach vieles ziehen kann..



Kommentare

  1. Danke für die Tipps, das erste ist sofort auf meinem Wunschzettel gelandet. Mir geht es auch so, in den letzten Jahren habe ich immer nur noch dasselbe Genre gelesen. In den letzten Wochen habe ich mich wieder bemüht, verschiedene Genres auszuprobieren und die Abwechslung tut mir echt gut.
    Ich bin gespannt auf die nächsten Bücher, die du vorstellst :-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Fee ♥

    Was für eine schöne Idee! :)
    Ich versuche immer möglichst querbeet zu lesen um von jedem Genre ein wenig in mir aufzunehmen und bis jetzt gelingt mir das eigentlich sehr gut. ^.^

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥