[Rezension] Die Männer meines Lebens xxx


Das Leben einer Frau, vorallem aber ihre Gefühle - werden sehr stark von ihren Aufeinandertreffen mit Männern geprägt. Diese Begegnungen setzen ihr die rosarote Brille auf, befördern sie in Ekstase - können aber auch Wunden reißen und ein Anstoß für Veränderung und Umdenken sein. Kurzum: Etwas bewegen! Die Schauspielerin und Golden Globe-Preisträgerin »Mary-Louise Parker« hat in diesem Buch das Thema Liebe in all seinen Facetten aufgegriffen und ganz besondere Liebeserklärungen in Form von 32 Briefen geschrieben und dies zornig, zärtlich, haarsträubend komisch und voller Gefühl. Eine bewegende, witzige und mitreißende Art und Weise - die geteilte Momente nochmals aufgreift, Revue passieren lässt und zeigt, dass es nicht auf die Länge der Zeit ankommt die man sich kennt, sondern am Ende das zählt, was man miteinander teilt oder sich auf dem Weg mitgeben kann - und davon hat Mary einen ganzen Koffer voll im Gepäck...


"Du warst du selbst und wusstest, wie man nein sagt. Es gab niemanden, den du beeindrucken oder verletzen wolltest. Du warst einfach da, und es macht mir Angst, weil du real warst, denn das zwang mich, mein eigenes Ausmaß an Authentizität in Frage zu stellen."

Tatsächlich ist mir dieses Buch wortwörtlich im Buchladen in die Hände gefallen und was soll ich sagen? Ich war direkt angetan von der simplen Gestaltung und doch so aussagekräftigen Botschaft im Titel. Generell hing ich schnell tief versunken an jeder Zeile der Autorin und war begeistert, dass sie uns an kleinen, aber doch so bedeutenden Momenten in ihrem Leben hat teilhaben lassen. So hat Mary-Louise Parker nicht nur eine handvoll Liebhaber und Exfreunde, die sie ein letztes Mal gekonnt in Szene setzt, sondern auch der weise Pater aus der Kirche, der Wildfremde mit dem sie eine angeregte Unterhaltung führt, der spätere Ehe -oder Sohnemann, ja, sie alle haben einen Platz in diesem Buch erhalten und ich war gefesselt von diesen kurzen Momentaufnahmen und Dialogen die genauso lachhaft, amüsant, verständlich wie schmerzvoll wirkten. Letztlich ist dieses Buch eine Ansammlung von Gedanken, Erinnerungen und Botschaften, die den Leser genau da treffen werden, wo sie es sollen. Mitten in Kopf und ins Herz. Und noch darüber hinaus.

"Es hat fast bis zum heutigen Tag gedauert, bis mir aufging, dass du ein netter Kerl warst und ich dich nicht wirklich gut gekannt habe, wie übrigens viele der Leute, die mit meinen Narben zu tun haben, den sichtbaren und den unsichtbaren."



Das Buch "Die Männer meines Lebens xxx" war von Vorne bis Hinten, ja sogar in der Mitte ein echter Lesegenuss. Spritzig und Witzig und doch mit gewissen Denkanstößen versehen, hat die Autorin kleine Momentaufnahmen ihres Lebens zu etwas Großem gemacht. Toll!



Die Bewertung  
Cover/Gestaltung: 2/2 Punkten
Charaktere: 2/2 Punkten
Spannungsfaktor & Lesespaß: 2/2 Punkten
Schreibstil: 2/2 Punkten
Handlung: 2/2 Punkten

Ich gebe 10/10 Punkte


Kommentar veröffentlichen

Immer her mit dem individuellen Wortgeflüster... ♥